Ralf Schumacher vor Comeback

Foto: dpa

Ralf Schumacher fiebert seinem Formel-1-Comeback entgegen. "Ich fühle mich absolut fit und kann es kaum mehr erwarten zurückzukommen", erklärte der Williams-BMW-Pilot vor den ersten Testfahrten nach seinem schweren Unfall vor drei Monaten.

Der Wahl-Österreicher testet an diesem Dienstag und Mittwoch auf der Grand-Prix-Strecke im britischen Silverstone. "Wenn Ralf fit ist, steht seinem Einsatz beim nächsten Rennen in Shanghai nichts im Wege", meinte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Ralf Schumacher war am 20. Juni beim Großen Preis der USA in Indianapolis verunglückt. Neben einer schweren Gehirnerschütterung hatte sich der Kerpener auch zwei Brustwirbel gebrochen. Zuletzt hatte die Versicherung seine Comeback-Pläne für den Großen Preis in Italien in Monza am vergangenen Sontag gestoppt und auf einer zwölfwöchigen Genesungspause bestanden. Der Große Preis von China in Shanghai wird am 26. September ausgetragen.

Trotz seines schweren Unfalls steigt Schumacher ohne Sorgen ins Rennauto: "Angst habe ich überhaupt nicht. Denn das Gute ist: Ich kann mich ja an überhaupt nichts an diesem Unfall-Tag erinnern. Nicht einmal mehr an den Start", erklärte der 29-Jährige auf seiner Homepage.

Neues Heft
Top Aktuell Charles Leclerc - Sauber - GP Brasilien 2018 Sauber steckt sich hohe Ziele 2019 soll Platz 6 her
Beliebte Artikel Monza-Tests Ralf muss weiter pausieren Perfekt Ralf Schumacher wechselt zu Toyota
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu