Ralf Schumacher vor Comeback

Foto: dpa

Ralf Schumacher fiebert seinem Formel-1-Comeback entgegen. "Ich fühle mich absolut fit und kann es kaum mehr erwarten zurückzukommen", erklärte der Williams-BMW-Pilot vor den ersten Testfahrten nach seinem schweren Unfall vor drei Monaten.

Der Wahl-Österreicher testet an diesem Dienstag und Mittwoch auf der Grand-Prix-Strecke im britischen Silverstone. "Wenn Ralf fit ist, steht seinem Einsatz beim nächsten Rennen in Shanghai nichts im Wege", meinte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Ralf Schumacher war am 20. Juni beim Großen Preis der USA in Indianapolis verunglückt. Neben einer schweren Gehirnerschütterung hatte sich der Kerpener auch zwei Brustwirbel gebrochen. Zuletzt hatte die Versicherung seine Comeback-Pläne für den Großen Preis in Italien in Monza am vergangenen Sontag gestoppt und auf einer zwölfwöchigen Genesungspause bestanden. Der Große Preis von China in Shanghai wird am 26. September ausgetragen.

Trotz seines schweren Unfalls steigt Schumacher ohne Sorgen ins Rennauto: "Angst habe ich überhaupt nicht. Denn das Gute ist: Ich kann mich ja an überhaupt nichts an diesem Unfall-Tag erinnern. Nicht einmal mehr an den Start", erklärte der 29-Jährige auf seiner Homepage.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote