Red Bull - Showrun - New York - 2021 Red Bull
Red Bull - Showrun - New York - 2021
Red Bull - Showrun - New York - 2021
Red Bull - Showrun - New York - 2021
Red Bull - Showrun - New York - 2021 15 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Red Bull: F1-Showruns in New York & Dallas

F1-Showruns in New York & Dallas Red-Bull-Roadtrip nach Texas

GP USA 2021

Red Bull hat den Übersee-Trip nach Amerika mit zwei spektakulären Showruns in New York City und Dallas eingeläutet. Das 2011er Meisterauto von Sebastian Vettel rollte dabei mitten in den Innenstädten herum. Wir zeigen die faszinierenden Bilder in der Galerie.

Eigentlich muss man in den USA gar keine große Werbung mehr für die Formel 1 machen. Die Königsklasse boomt aktuell im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die Netflix-Serie "Drive to Survive" hat endlich geschafft, woran die F1-Bosse Jahrzehnte lang gescheitert sind. Im Land der Oval-Rennen ist plötzlich eine riesige Begeisterung für die internationale Grand-Prix-Serie ausgebrochen.

Trotz Corona konnten sich die Veranstalter in Austin vor Ticket-Anfragen kaum retten. Die Tribünen auf der Texas-Achterbahn sind seit Monaten restlos ausverkauft. Um die Nachfrage zu befriedigen, haben die Rechteinhaber in der kommenden Saison noch ein zweites US-Rennen in den Kalender aufgenommen. Der Miami-GP wird im Mai 2022 seine Premiere feiern. Und mit Las Vegas steht auch schon der nächste Interessent auf der Matte.

Nach dem Abschluss der Europa-Saison startet die Formel 1 nun in den Übersee-Endspurt. Erst stehen drei Rennen in Nord-, Mittel- und Südamerika auf dem Plan, bevor der PS-Zirkus zum Dreierpack-Finale in den Nahen Osten reist. Red Bull hat die heiße Phase der Saison mit einer ganz besonderen Aktion eingeleitet. Das Weltmeisterauto von Sebastian Vettel aus der Saison 2011 wurde auf große Reise geschickt.

Red Bull - Showrun - Dallas - 2021
Red Bull
Donuts in Dallas - Sergio Perez stimmte sich qualmend auf den US-Grand-Prix in Austin ein.

RB7 rollt durch New York & Dallas

Zuerst ließ der Energydrink-Konzern den RB7 durch die Straßen von New York City rollen. In den Häuserschluchten von Manhattan kam der brüllende Sound des V8-Saugmotors besonders gut zur Geltung. Für das spektakuläre Foto- und Video-Shooting wurde der Rennwagen an mehrere markante Plätze der Ostküsten-Metropole gekarrt. Kurzzeitig mussten sogar Abschnitte der Wall Street und der 5th Avenue für den Verkehr gesperrt werden.

Auf dem Weg nach Austin legte das F1-Showcar dann noch einen Zwischenstopp in Dallas ein. Hier stieg Sergio Perez höchstpersönlich ins Cockpit, um auf einer abgesperrten Strecke mitten in Downtown ein paar qualmende Donuts zu drehen. Der Kurs führte übrigens direkt am American Airlines Center vorbei, wo Basketball-Star Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks jahrelang erfolgreich auf Körbejagd ging.

Als Einstimmung auf den US-Grand-Prix in Austin zeigen wir Ihnen in der Galerie die Bilder der Red-Bull-Showruns in New York und Dallas.

Formel 1 Aktuell F1 - Formel 1 - CO2 - 2030 Formel 1 will klimafreundlicher werden 8 Jahre bis zur CO2-Neutralität

Die F1 legt ihren Zwischenbericht auf dem Weg zur CO2-Neutralität vor.

Mehr zum Thema GP USA
Giovinazzi - Alonso - GP USA 2021 - Austin - Rennen
Aktuell
Daniel Ricciardo - McLaren - GP USA 2021 - Austin
Aktuell
Red Bull - Formel 1 - GP USA 2021
Aktuell
Mehr anzeigen