Red Bull RB9 - Piola Technik - Entwicklung 2. Saisonhälfte 2013 Piola Animation
Red Bull RB9 - Piola Technik - Entwicklung 2. Saisonhälfte 2013
Red Bull RB9 - Piola Technik - Entwicklung 2. Saisonhälfte 2013
Red Bull RB9 - Piola Technik - Entwicklung 2. Saisonhälfte 2013
Red Bull RB9 - Piola Technik - Entwicklung 2. Saisonhälfte 2013 35 Bilder

Red Bull Technik-Video

Update-Feuerwerk für den Vettel-Titel

Mit einem großen Update-Feuerwerk in der zweiten Saisonhälfte hat Red Bull die Konkurrenz abgehängt. Wir zeigen Ihnen im Video, wie sich das Weltmeister-Auto von Sebastian Vettel nach der Sommerpause Schritt für Schritt veränderte.

Hat Red Bull in der Sommerpause wirklich Ferien gemacht? Wenn man sich den Output der Fabrik in Milton Keynes in der zweiten Saisonhälfte betrachtet, können da Zweifel aufkommen. Spa, Monza, Singapur, Korea - ein großes Update folgte dem nächsten. Die Konkurrenz schaute staunend zu.

Red Bull-Aerodynamik in stetem Wandel

Unter der Haube wurde am vernetzten Fahrwerk und neuen Motoreinstellungen gearbeitet. In seinem Technik-Video konzentriert sich auto motor und sport-Technik-Experte Giorgio Piola aber nur auf die von außen sichtbaren aerodynamischen Änderungen. Davon gab es über das gesamte Auto verteilt viele zu beobachten.
 
Vor allem der Frontflügel präsentierte sich quasi zu jedem Rennen in einer neuen Variation. Je nach Streckentyp ließ Adrian Newey einzelne Elemente ab- und anbauen oder in der Form verändern. Mit den kleinen vertikalen Finnen mitten auf dem Flap zeigte der Stardesigner mal wieder eine ganz neue Idee. Man darf gespannt sein, wann diese die ersten Nachahmer findet.

Red Bull mit zahlreichen Heckflügel-Varianten

Auch an neuen Heckflügeln mangelte es nicht. Während die Konkurrenz nach dem Highspeed-Rennen in Monza zumeist mit maximalem Abtrieb unterwegs war, konnte sich Red Bull in Suzuka und Korea kleinere Flügel leisten, die weniger Luftwiderstand boten. Fast zu jedem Rennen hatte das Weltmeisterteam eine spezielle Variante im Gepäck.
 
Auch am restlichen Auto waren überall kleine Retuschen zu erkennen. In der Animation zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie sich das Auto veränderte. In der Bildergalerie gibt es wie immer kleine Erläuterungen zu den einzelnen Modifikationen.

Mehr zum Thema Red Bull Racing
Max Verstappen - Alexander Albon - Red Bull RB7 - Road-Trip - Januar 2020
Aktuell
Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 2019
Aktuell
Mattia Binotto - Ferrari - Chase Carey - Liberty Media - GP China - Shanghai - Formel 1 - Freitag - 12.4.2019
Aktuell