Regel-Bremse für Renault und BAR

Foto: Wolfgang Wilhelm

Neue Regeln der FIA bremsen Renault und BAR-Honda ein. Weil die Sportbehörde die Fahrhilfen weiter reduzieren will, sollen die Raketenstarts der Renault 2005 der Vergangenheit angehören. Die Eingebremsten wittern Verrat.

Kein Team gewann in der abgelaufenen Saison mehr Positionen im Rennen als Renault. Der einfache Grund: Beim Start schossen die gelbblauen Renner wie aus der Kanone gefeuert los und ließ den Rest des Feldes wie Falschparker aussehen. Doch mit den Blitzstarts der Reanult soll nun Schluss sein.

Ein spezieller Kupplungshebel, mit dem die Renault-Lenker den Schleifpunkt besser fanden, ist ab 2005 verboten. Die Feder des Kupplungspedals muss auf ihrem ganzen Weg mit gleichbleibender Kraft betätigt werden. Zudem darf die Traktionskontrolle künftig erst bei Geschwindigkeiten ab 100 km/h einsetzen.

BAR-Getriebe fürs Museum

Ausgebremst sieht sich auch BAR-Honda. Die BAR-Ingenieure haben ein Getriebe entwickelt, das ohne Zugkraftunterbrechung schaltet. Der Vorteil: Extrem kurze Schaltzeiten und kein Tempoverlust durch Auskuppeln beim Beschleunigen. Doch auch hier schiebt die FIA den Riegel vor. Ab sofort darf der Schaltvorgang beim Hochschalten 200 Millisekunden nicht unterschreiten, beim Runterschalten sind mindestens 300 Millisekunden vorgeschrieben. BAR kann sein Wunder-Getriebe demnächst im Museum ausstellen.

Während die Sporthoheit argumentiert, dass der Fahrer mehr in den Vordergrund des Geschehens rücken soll, vermuten die betroffenen Teams einen ganz anderen Grund für die Ausbremsaktion. Sie hegen den Verdacht, dass Ferrari die neuen Regeln bei der FIA forciert hat.

Mehr Hintergründe zur Formel 1 und alles über die ersten Testfahrten nach der Zwangspause lesen sie in der neuen Ausgabe von auto motor und sport, Heft 26, ab 8. Dezember im Handel.

Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - Ferrari Interview mit Sebastian Vettel „Unser Auto war nicht dominant“
Beliebte Artikel Jack Aitken - Renault - F1-Test - GP Spanien - Barcelona - Tag 2 - 16. Mai 2018 Renault im Technik-Dilemma 2019er Entwicklung vorziehen? FIA-Entscheidung Aus für Silverstone
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker