Regeln 2008

Traktion außer Kontrolle

Foto: BMW AG 16 Bilder

In der kommenden Saison müssen die Piloten wieder ohne Traktionskontrolle auskommen. Mehr noch als die Fahrer mussten sich zunächst die Ingenieure umstellen. Das Verbot hat erheblichen Einfluss auf die Gesamtkonstruktion der Boliden.

Beim Großen Preis von Portugal 1990 hat sie debütiert. Ende 1993 wurde sie verbannt und beim GP Spanien 2001 wieder erlaubt. Jetzt ist endgültig Schluss mit der Traktionskontrolle. Eine Einheitselektronik verhindert, dass die Motorsteuerung Leistung reduziert, wenn die Hinterräder die Tendenz zeigen, durchzudrehen. Um die negativen Auswirkungen für die Piloten in einem überschaubaren Maße zu halten, führten die Ingenieure beim Bau der Boliden einige Gegenmaßnahmen durch.

Gewichtsverteilung: Gewicht wandert nach vorn. Damit sollen die Hinterreifen entlastet werden. Auf eine Runde bezogen ist das zwar von Nachteil, doch unter dem Strich zählt die Zeit über eine Renndistanz.

Radstand: Ein längeres Auto bringt Stabilität. McLaren, Williams, BMW, Renault, Toyota und Honda verlagerten die Radstände zwischen drei und sieben Zentimeter. Ferrari verkürzte ihn, aber das rote Auto war bereits das längste im Feld.

Aerodynamik: Aerodynamische Stabilität ist wichtiger als Abtrieb um jeden Preis. Die 2008er Autos reagieren weniger sensibel auf Änderungen der Bodenfreiheit.

Frontflügel: Die Flügel fallen größer aus. Das schafft mehr Möglichkeiten beim Ausbalancieren des Autos. "Oberstes Gebot", erklärt Ferrari-Technikchef Aldo Costa, "war es, dem Fahrer ein einfach zu fahrendes und gutmütiges Auto hinzustellen, weil er ohne Motorbremse jetzt mehr Arbeit im Cockpit hat."

Fahrwerk: Die Aufhängungsgeometrien wurden so optimiert, dass möglichst viel Aufstandsfläche der Reifen genutzt werden kann. Weil sich mehr Gewicht auf der Vorderachse konzentriert, sind die Fahrwerke weicher abgestimmt. Das wiederum ist eine Herausforderung an die Aerodynamiker, die trotz stärkerer Bewegung des Vorderbaus für stabilen Abtrieb sorgen müssen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote