Renault testet neues Auto

Foto: Renault 5 Bilder

Während die anderen Top-Teams mit mehr oder weniger Tamtam ihre Autos präsentieren, dreht das Weltmeisterteam heimlich still und leise seine Runden mit dem neuen Auto.

Der Renner, der vermutlich auf den Namen R27 hören wird, wird erst am 24. Januar in Amsterdam offiziell vorgestellt, rückte aber bereits in der vergangenen Woche zu einem ersten Rollout im englischen Silverstone aus. Am Dienstag (16.1.) testete das Team mit Giancarlo Fisichella in Jerez de la Frontera.

Die Lackierung des gelbblauen Renners ist noch nicht die endgültige Version. Auch fehlten beim ersten Test noch die Aufkleber des neuen Hauptsponsors ING.

Markantestes Merkmal des R27 sind die geschwungenen Formen fast aller Aerodynamik-Komponenten. Neben dem nach oben gekrümmten Heckflügel-Hauptblatt sind auch die oberen Flaps des Doppeldecker-Frontflügels stark gebogen.

Auch die Form der stark taillierten Seitenkästen ist sehr rundlich geraten. Um den Luftstrom über den Seitenkästen ohne Hindernisse zum Heckflügel zu leiten, sind sogar  die Seitenspiegel von der Cockpitwand verschwunden. Sie sind jetzt an den sichelfömigen Zusatzleitblechen an der Flanke montiert.

Neues Heft
Top Aktuell Max Verstappen - GP Brasilien 2018 Taktik-Check GP Brasilien Der weggeworfene Sieg
Beliebte Artikel Esteban Ocon - Racing Point Force India - Formel 1 - GP Italien - 30. August 2018 Halo-Diskussion Denken die Kritiker jetzt anders? Otmar Szafnauer - Formel 1 2018 Otmar Szafnauer über Verstappen "Wieso hat Hamilton fünf Titel?"
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden