Romain Grosjean - Helm - Haas F1 - 2016 Grosjean
Romain Grosjean - Helm - Haas F1 - 2016
Romain Grosjean - Helm - Haas F1 - 2016
Romain Grosjean - Helm - Haas F1 - 2016
Romain Grosjean - Helm - 2015 9 Bilder

Neuer Helm für Romain Grosjean

Haas F1-Pilot fährt mit Bianchi-Gruß

Romain Grosjean hat seinen neuen Helm für die erste Saison bei Haas F1 vorgestellt. Auf dem Kopfschutz hat der Franzose seinen verstorbenen Landsmann Jules Bianchi verewigt. Seinen ersten Einsatz hat Grosjean mit dem neuen Helm beim Testauftakt in Barcelona.

Der Countdown läuft. In weniger als einer Woche werden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wieder die Formel 1-Motoren gestartet. Am größten ist die Vorfreude auf den Beginn der Testfahrten offenbar bei Neuling Haas F1. Das US-Team hat als erstes Team seinen Fahrplan für die ersten Formel 1-Kilometer in der Teamgeschichte veröffentlicht.

Grosjean beginnt und beendet Barcelona-Test

In der ersten Testwoche teilen sich Romain Grosjean und Esteban Gutierrez abwechselnd im Tagesrhythmus die Einsätze. Vor dem ersten Probelauf am 22. Februar plant die Teamführung noch eine kleine Enthüllungszeremonie in der Boxengasse. Um 7.50 Uhr soll das Tuch vom neuen US-Renner gezogen werden, bevor Grosjean loslegen kann. Erste Bilder des Autos sollen aber schon früher herausgegeben werden.

In der zweiten Testwoche (1.3. bis 4.3.2016) beginnt dann Gutierrez das Programm. Er wird die ersten beiden Tage im Auto sitzen. Die wichtigen letzten beiden Sessions vor dem Saisonstart in Melbourne sind dann wieder Grosjean vorbehalten. "Das wichtigste ist, dass wir das Auto zum Laufen bekommen und möglichst viele Kilometer abspulen", so die verhaltene Erwartungshaltung des Franzosen.

Haas F1 muss beim ersten Test alle Abläufe trainieren und sich als Mannschaft finden: "Wir sind ein ganz neues Team. Deshalb müssen wir alle - die Ingenieure, die Mechaniker und die Fahrer - gut zusammenarbeiten. Wir müssen so viele Daten wie möglich sammeln. Wegen der begrenzten Testzeit gilt es, die Zuverlässigkeit so früh wie möglich sicherzustellen. Danach geht es ja quasi direkt nach Melbourne."

Neuer Grosjean-Helm mit Bianchi-Gruß

Für seinen ersten Auftritt im Haas F1-Dress hat sich Grosjean extra einen neuen Helm anfertigen lassen. Der ehemalige Lotus-Pilot geht mit einem farbenfrohen Kopfschutz in Orange und Blau an den Start. Mehrfach prominent auflackiert auf die Karbonschale ist das Haas-Logo. Aber auch für einen kleinen Gruß an seinen 2015 verstorbenen Kumpel Jules Bianchi "#JB17" blieb etwas Platz.

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen den neuen Helm von Romain Grosjean im Detail.

Motorsport Aktuell Force India - Enthüllung F1 Präsentationen 2016 Force India mit Last-Minute-Enthüllung

Die Präsentationen der neuen F1-Autos für 2016 bilden traditionell den...

Mehr zum Thema Romain Grosjean
Romain Grosjean - HaasF1 - GP Italien 2019 - Monza
Aktuell
Magnussen vs. Grosjean - GP Deutschland 2019
Aktuell
Kevin Magnussen - GP Japan 2018
Aktuell