auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alfa Romeo Sauber 2018

Erster Ausblick auf den Alfa-Look

Sauber - Alfa Romeo 2018 Foto: Sean Bull Design 26 Bilder

Dank der Kooperation mit Alfa Romeo bekommt Sauber 2018 einen neuen Look verpasst. Wir zeigen Ihnen jetzt schon, wie der Schweizer Grand Prix-Renner aussehen könnte.

18.01.2018 Tobias Grüner

Sauber erfindet sich neu. Nach zwei Seuchenjahren, in denen das Traditionsteam aus Hinwil jeweils nicht über Rang 10 in der Konstrukteurswertung hinauskam, soll es nun in neuformierter Aufstellung endlich wieder aufwärts gehen. Die Hauptrolle bei der Trendwende soll die neue Kooperation mit Alfa Romeo spielen.

Alfa-Logos auf dem Sauber

Die italienische Marke findet sich nicht nur im Teamnamen wieder, sondern auch gleich mehrmals mit dem Logo auf dem Auto. Darüber hinaus wurde im Dezember eine technische Partnerschaft verkündet. Doch davon sollten sich die Fans nicht blenden lassen. Die wichtigsten Teile kommen natürlich nicht von Alfa Romeo sondern nach wie vor von Konzernschwester Ferrari.

Im Gegensatz zum Vorjahr sind die Sauber-Piloten im Antriebsbereich endlich wieder mit aktuellem Material unterwegs. Apropos Piloten: Mit Charles Leclerc lieferte Ferrari auch noch einen talentierten Nachwuchsmann in Hinwil ab, für den Pascal Wehrlein seinen Platz räumen musste.

Veränderter Look für den Neustart

Sauber - Alfa Romeo 2018 Foto: Sean Bull Design
Die Sauber-Fans müssen sich 2018 an ein neues Design gewöhnen.

Teamchef Frederic Vasseur, der in der vergangenen Saison Monisha Kaltenborn an der Spitze von Sauber abgelöst hatte, muss die neuen Puzzlesteine nun nur noch zusammensetzen. Dann kann es endlich klappen mit dem Neuanfang 2018. Viele Fans wären wohl schon zufrieden, wenn endlich wieder der Anschluss ans Mittelfeld gefunden und regelmäßig gepunktet wird.

Eines ist schon jetzt klar: Zumindest optisch kommt Sauber wie verwandelt aus der Winterpause. Beim Launch der Alfa-Romeo-Partnerschaft im Firmenmuseum bekamen die Fans schon mal einen ersten Eindruck von der neuen Lackierung. Die wurde auf einen C32 aus der Saison 2013 gepinselt.

Virtuelles Modell mit neuem Sauber-Design

Der britische Grafik-Designer Sean Bull war damit aber noch nicht zufrieden. Der Digital-Künstler projizierte den neuen Look auf ein Auto, das bereits dem 2018er Reglement entspricht. Das unterscheidet sich im Vergleich zum Vorjahresmodell zum Beispiel durch den fehlenden T-Flügel, die abfallende Motorhaube und natürlich den Halo.

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen das Ergebnis aus verschiedenen Perspektiven.

Neuester Kommentar

An AMS: Vielen Dank für Eure hervorragend recherchierte, engagierte, objektive und sportliche Berichterstattung über das ganze Jahr hindurch.

Als langjähriger F1-Beobachter (früher auch vor Ort) und über Jahre engagierter „Alfa Romeo Kenner“: Gründer des Alfa Romeo Club Zürich und 6 Jahre Präsident, Alfa Romeo F1-Team-Einladung unter Carlo Chiti, Werk & Museums Besuch in Mailand und 25 Jahre Alfa Romeo Besitzer div. Modelle, möchte ich mich gerne zum obigen Bericht äussern.

Es freut mich ganz besonders für Peter Sauber, dass sein Lebenswerk mit diesem geschichtsträchtigen Namen in die Zukunft starten wird. An das gesamte Sauber F1-Team in Hinwil, vorne weg deren Besitzer, sowie Frédéric Vasseur als Teamchef, möchte ich folgende Empfehlung ans Herz legen: Studiert die GESCHICHTE von Alfa Romeo ganz genau, es lohnt sich. Die Motivation wird sich mit Bestimmtheit nochmals um ein Mehrfaches erhöhen! Alfa Romeo war lange vor dem ersten F1 Einsatz 1950 schon erfolgreich in div. Motorsportkategorien. Ohne Alfa Romeo gäbe es Ferrari heute, mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht! Aus der Zeit als Enzo Ferrari den gesamten Alfa Romeo Rennstall inkl. Mechaniker und Ingenieure aufkaufte gibt es viele Bilder wie z.B. eines Alfa Romeo 8C 2900 Scuderia Ferrari usw.! Auch Fürsten und Könige schworen auf die Technik dieser Autos und liessen sich eigene Karosserien dazu schneidern. Sogar Henri Ford, der Autobauer zog laut seiner eigenen Aussage auf der Strasse vor Alfa Romeo den Hut!

Alfa Romeo hat das farbigste Automobil-Emblem auf unserem Globus mit einer ebenso vielfältigen Geschichte! Das verpflichtet!

Ich freue mich jetzt schon über die Recherchen von AMS und Eure tollen Bilder.

apple tree 18. Januar 2018, 21:42 Uhr
Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden