Formel 1: Sauber mit Sprung nach vorne

"Ein Schritt hätte nicht gereicht"

Kamui Kobayashi Foto: xpb 23 Bilder

Neben Red Bull hat das Sauber-Team den größten Sprung nach vorne gemacht. "Das waren zwei Schritte hier", erklärt Teamchef Peter Sauber. "Einer hätte nicht gereicht." Im Rennen hofft der Schweizer nun auf die ersten Punkte.

Mit dem Europa-Auftakt ist die gute Laune zu Sauber zurückgekehrt. Genüsslich zündete sich Teamchef Peter Sauber nach dem Qualifying in seinem Motorhome die obligatorische Zigarre an. Kurz zuvor war Kamui Kobayashi aus eigener Kraft in die Top Ten gefahren. Lokalmatador Pedro de la Rosa komplettierte mit Rang zwölf das gute Teamergebnis.

Trotz Zigarre war der Ärger über die ersten vier Überseerennen mit wenig Speed und noch weniger Zielankünften noch nicht ganz verraucht. "Wenn ich auf die letzten Rennen zurückschaue, ist das bis jetzt ein sehr gutes Wochenende. Aber die letzten vier waren natürlich auch sehr schlecht." Ein Schönredner war Peter Sauber noch nie. Euphorie bricht ob des guten Auftritts im Qualifying bei Sauber nicht aus.

Toro Rosso überholt, Force India eingeholt

Für das Rennen lautet das erste Ziel, überhaupt ins Ziel zu kommen. Sauber weiß aber auch. "Wenn man in den ersten Zehn losfährt, dann hat man auch eine gute Chance auf Punkte. Natürlich muss man Punkte immer anstreben." Wenn es wieder nicht klappt, wäre die Enttäuschung aber auch nicht groß. "Wir müssen einen Schritt nach dem anderen machen."

Mit dem Barcelona-Update konnte Sauber ins vordere Mittelfeld stoßen. Toro Rosso konnte im Qualifying schon nicht mehr mithalten. Und auch der zuletzt unerreichbar scheinende Force India von Adrian Sutil konnte nur einen der beiden weißen Boliden hinter sich lassen. "Das waren zwei Schritte hier", erklärt Sauber. "Sonst wäre es nicht so sichtbar. Einer hätte nicht gereicht, damit sich das so im Ergebnis zeigt."

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote