Sauber-Piloten 2013

Gutierrez wird zweiter Stammpilot

Esteban Gutierrez - Sauber - Formel 1 - GP Brasilien - Sao Paulo - 23. November 2012 Foto: xpb

Das Schweizer Formel 1-Team Sauber hat seinen Fahrerstamm für die kommende Saison zusammen. Zweiter Stammpilot neben Nico Hülkenberg wird Esteban Gutierrez.

Noch-Sauber-Pilot Sergio Perez hatte diese Entscheidung zuvor bereits am Rande des Großen Preises von Brasilien in einem Gespräch mit spanisch sprechenden Journalisten mitgeteilt. Der 21-jährige Gutierrez ist aktuell Testfahrer bei dem Schweizer Rennstall und ersetzt den Japaner Kamui Kobayashi.

Robin Frijns wird Ersatzfahrer

Seit längerem steht fest, dass Hülkenberg im kommenden Jahr bei Sauber für Perez fährt. Der Mexikaner Perez ersetzt 2013 bei McLaren den zu Mercedes wechselnden Lewis Hamilton.

"Esteban gehört schon lange zum Team, entsprechend intensiv haben wir seine Karriere verfolgt. 2010 haben wir ihn an Bord genommen, 2011 und 2012 war er unser Test- und Ersatzfahrer. Wir haben ihn Schritt für Schritt an die Formel 1 herangeführt. Esteban besitzt sehr viel Talent, und er ist jetzt reif für diesen Sprung. Wir sind überzeugt, mit Nico Hülkenberg und Esteban Gutiérrez eine schlagkräftige Fahrerpaarung für die Saison 2013 zu haben", kommentiert Teamchefin Monisha Kaltenborndie Entscheidung.

Gutierrez freut sich auf Teamkollege Hülkenberg

Gutierrez freut sich natürlich über seine Beförderung: "Ich bin jetzt seit drei Jahren mit Sauber verbunden und sehr dankbar für die Aufmerksamkeit, die mir entgegengebracht wurde und all die Informationen, die mich kontinuierlich auf die Formel 1 vorbereitet haben. Die anderen Rennserien waren die Einführung, aber jetzt geht es um die echte Herausforderung, in der Königsklasse des Motorsports Erfolg zu haben."

"Die Unterstützung von meiner Familie und von meinen Sponsoren war ein Schlüssel, um so weit zu kommen. Ich bin allen Menschen, die dazu beigetragen haben, sehr dankbar. Ich freue mich darauf, in einem Team mit  einem so erfahrenen Piloten wie Nico Hülkenberg zu sein. Er wird mir eine gute Orientierung sein, damit ich mich möglichst schnell in der F1 zurechtzufinden kann und wir das Auto mit dem Team bestmöglich entwickeln können."

Neuer Test- und Ersatzfahrer bei den Schweizern wird Robin Frijns. Der 21-jährige Holländer begann seine Karriere im Kartsport. 2012 sicherte er sich den Titel in der Formel Renault 3.5 Serie.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote