Formel 1: Schumacher tappt in FIA-Falle

Schumi gleich zweimal zu schnell

GP Spanien 2010 Training Foto: xpb 23 Bilder

Schumacher war im Freien Training der Schnellste – zumindest in der Boxengasse. Mit 99,1 km/h wurde der Mercedes-Pilot im dritten Training geblitzt. Erlaubt sind nur 60 km/h. Die Geldstrafe fällt entsprechend happig aus.

Michael Schumacher hat sich für das Rennwochenende in Spanien einiges vorgenommen. Mit seinen guten Trainingsleistungen sorgte er für den erhofften Aufwärtstrend. Gleich dreimal lag er vor Teamkollege Nico Rosberg, der Silberpfeil schien deutlich konkurrenzfähiger.

Schumi 39,1 km/h zu schnell

Im dritten Training wollte Schumi besonders schnell sein und verpasste dabei den FIA-Blitzer am Boxeneingang. Mit 99,1 km/h ging der Rekordchampion den Stewards in die Radarfalle. Erlaubt sind an dieser Stelle nur 60 km/h. Im FIA-Strafenkatalog ist für dieses Vergehen ein 8.000 Euro-Knöllchen vorgesehen.

Damit aber noch nicht genug. Schumi fuhr sogar gleich zweimal zu schnell. Beim zweiten Mal zeigte die Radarpistole 61,1 km/h an. Macht noch einmal 400 Euro in die FIA-Kasse. Bei 21 Millionen Euro Jahresgage wird Schumacher das Malheur verkraften können. Und angesichts der verbesserten Leistungen am Spanien-Wochenende werden die Strafzettel die gute Laune Schumachers nicht trüben können.

Live Abstimmnung 0 Mal abgestimmt
Wie zufrieden sind Sie mit dem Comeback von Michael Schumacher?
Er hat die Erwartungen übertroffen.
Mehr konnte er nach der lange Pause nicht leisten.
Er hatte viel Pech in den ersten Rennen.
Schumis Leistungen haben enttäuscht.
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote