Schumi

Ich geb Gas, ich will Spaß

Foto: dpa 80 Bilder

Michael Schumacher geht mit einem für ihn ungewöhnlichen Anspruch ins letzte Rennen seiner Karriere. "In erster Linie: Spaß haben!", sagt er zu seinen persönlichen Zielen in Sao Paulo. Nebenbei will der Schuminator natürlich den Sieg, um noch den Konstrukteurspokal mit Ferrari zu gewinnen.

Die Taktik der Roten bei zehn Punkten Rückstand in der Fahrer-WM und neun Zählern Rückstand im Konstrukteurspokal ist klar: "Voll auf Angriff fahren. Wir streben einen Doppelsieg an, was sonst? Der wäre die einzige Chance, die wir noch haben, um diesen Titel noch zu kriegen, das ist das einzige, was wir machen können. Alles andere liegt dann nicht mehr in unserer Hand."

Tatsächlich bräuchte Ferrari auch bei einem Doppelsieg Schützenhilfe. Ein dritter und ein fünfter Rang würden Renault zum Titel reichen. Fernando Alonso benötigt zudem nur einen einzigen Punkt, um sich erneut die Fahrerkrone aufzusetzen. Dass Renault-Chef Flavio Briatore ebenfalls volle Attacke angekündigt hat, kommt Schumacher gerade recht.

"Natürlich wünschte ich mir ein schönes Rennen zum Schluss. Denn dann könnte ich mit diesem Hochgefühl gehen, das einem ein Sieg gibt." Flavio Briatore sagt: "Das wird im Fernsehen bestimmt eine tolle Show."

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Alpina B7 Biturbo 2019 Alpina B7 (2019) Untenherum mit viel mehr Druck Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Sportwagen Ruf-Porsche CTR, Typenbezeichnung Ruf GT Auf 991-Basis mit 522 PS Ruf CTR Ruf CTR 710-PS-Hommage an den Yellow Bird
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Audi SQ5 TDI Audi SQ5 TDI V6-Diesel mit E-Lader und 347 PS
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote