Schumi im August schon Weltmeister?

Foto: dpa 33 Bilder

Sollte Michael Schumacher weiter wie am Fließband siegen, kann er schon am 29. August in Spa seinen siebten WM-Titel feiern. Allerdings dürfte sein ärgster Verfolger
Rubens Barrichello bei den nächsten drei Grand Prix's in Hockenheim, Budapest und Spa nur 16 Punkte sammeln.

Ein Barrichello-Ausfall in den nächsten drei WM-Läufen würden dem Deutschen also für den frühzeitigen Titelgewinn reichen. Damit könnte der Champion die letzten vier Saisonrennen (Monza, Shanghai, Suzuka, Sao Paulo) ganz entspannt angehen.

Schumacher hat nach zehn Siegen in elf Saison-Rennen auf seinem Punkte-Konto 100 Zähler eingefahren. Falls sein brasilianischer Teamkollege Rubens Barrichello bis Spa aber mehr als 16 Zähler gewinnt, könnte der Deutsche erst beim Ferrari-Heimspiel in Monza am 12. September jubeln.

Theoretische WM-Chancen haben neben Barrichello (74 Punkte) auch noch BAR-Honda-Pilot Jenson Button (53) sowie die Renault-Fahrer Jarno Trulli (46) und Fernando Alonso (33) . In diesem Fall müsste es aber zu wahren Ausfallorgien in den letzten sieben Saison-Rennen kommen. Sollte Schumacher nach dem Belgien-GP schon uneinholbar sein, wäre dies kein neuer Rekord. 2002 war er schon nach dem Rennen in Frankreich Weltmeister - damals noch nach dem alten Punktesystem (10,6,4,3,2,1).

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra Mosquito Mosquito Supersportwagen 18 Modelle für LeMans
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Anzeige