Schumi macht angeblich weiter

Foto: dpa

Die Zeichen für eine Fortsetzung der beispiellosen Formel-1-Karriere von Michael Schumacher über das Jahr 2006 hinaus mehren sich. Die "Welt am Sonntag" zitierte ein "hochrangiges Teammitglied" der Scuderia Ferrari mit den Worten "Michael macht weiter."

Der Rekordweltmeister hatte schon im vergangenen Jahr angekündigt, Mitte der Saison die Entscheidung über seine Zukunft bekannt zu geben. Laut "Welt am Sonntag" sagte ein Schumacher-Vertrauter jetzt: "Michael kann die Frage, ob er weiterfährt oder aufhört, nicht mehr hören. Es ist anscheinend noch niemandem aufgefallen, dass er sich ein Leben ohne Rennfahren nicht vorstellen kann." Ein Abschied ist nach Ansicht des Vertrauten unwahrscheinlich: "Wer jeden Tag vier Stunden Krafttraining macht und sich wie ein Besessener fit hält, denkt nicht an die Rente. Michael will und muss Rennen fahren."

Auch Weltmeister Fernando Alonso, der Schumacher in der vergangenen Saison entthronte und vor dem Europa-Auftakt in Imola in zwei Wochen als WM-Spitzenreiter bereits 17 Punkte Vorsprung hat, rechnet nicht mit einem Ende der Laufbahn seines Rivalen. "Ich glaube, er wird weiter machen", hatte der spanische Renault-Pilot kürzlich in Interview der italienischen Zeitung "Gazzetta dello Sport" gesagt. Schumacher sei immer noch sehr schnell und werde in dieser Saison noch oft siegen, sobald es auf Kurse gehe, die Bridgestone und Ferrari besser liegen.

Schumi: Konkurrenzfähiges Auto

Der 37 Jahre alte Schumacher hatte als wichtigste Voraussetzung für einen Verbleib in der Formel 1 einen konkurrenzfähigen Wagen genannt. Nach drei Rennen rangiert er in der Fahrerwertung an vierter Stelle. Beim Grand Prix in Melbourne vor einer Woche war der siebenmalige Weltmeister nach einem selbst verschuldeten Unfall ausgeschieden. In der kommenden Woche wird Schumacher mit Ferrari in Barcelona testen.

Neues Heft
Top Aktuell Ferrari - GP Japan 2018 Power Ranking GP Japan Ferrari von der Rolle
Beliebte Artikel Schumi Wieder Motorprobleme Schumi Schnellster bei Test
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen 10/2018, Porsche Taycan Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers McLaren Speedtail McLaren Speedtail (BP23) F1-Nachfolger mit drei Sitzen und über 1.000 PS
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer