Schumi und Alonso mit Siegeswillen

Foto: Wolfgang Wilhelm 58 Bilder

Den beiden WM-Kontrahenten ist klar, dass der Große Preis von Deutschland in Hockenheim (30.7.) möglicherweise das entscheidende Rennen im Titelkampf ist. Michael Schumacher will weiter Boden gutmachen, Fernando Alonso hofft beim Schumacher-Heimspiel auf den endgültigen Wirkungstreffer.

Ferrari-Pilot Michael Schumacher ist vor seinem Heimrennen in Hockenheim an diesem Wochenende optimistisch. "Wir sind alle voll konzentriert auf unser Ziel - Druck machen, Boden gut machen, erneut siegen", teilte der siebenmalige Formel-1-Weltmeister aus Kerpen am Montag (24.7.) auf seiner Internetseite mit.

Titelverteidiger Fernando Alonso aus Spanien geht ebenfalls zuversichtlich in den Großen Preis von Deutschland: "Es ist überall wichtig, Michael zu schlagen. In diesem Stadium der Saison müssen wir regelmäßig vor den Ferrari ins Ziel kommen. Ein Sieg in Deutschland könnte wegen des psychologischen Aspektes mehr als zehn Punkte wert sein. Natürlich versuche ich jedes Rennen zu gewinnen. Aber dort zu geweinnen, würde mir eine Menge bedeuten."

Schumis-Heimschwäche

Im Vorjahr siegte Fernando Alonso in der Höhle des Löwen, allerdings nur, weil Kimi Räikkönen seinen McLaren-Mercedes wieder einmal mit einer abgerissenen Antriebswelle abstellen musste. Für Michael Schumacher war Hockenheim kein allzu gutes Pflaster, Nur drei von 88 Grand-Prix-Siegen errang er beim Großen Preis von Deutschland (1995, 2002, 2004).

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Ferrari P80/C Einzelstück Ferrari P80/C Dino-Remake mit Mega-Abtrieb Porsche 917 Designstudie Porsche 917 Designstudie Dieses Concept Car wurde nie gezeigt
SUV Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren?
Anzeige