Schumi wieder im Pech

Foto: dpa

Regen und Nebel behinderte die Ferrari-Tests in Mugello. Derweil testeten Williams, Renault und McLaren-Mercedes bei gutem Wetter in Valencia. Mercedes erprobt die nächste Version des V8 für Bahrain.

Langsam läuft den Roten die Zeit davon. Nachdem Technik-Ärger mit der Kraftübertragung schon die Tests in Bahrain deutlich behinderte, hoffte das Team, die verlorenen Tage bei einem sechstägigen Test in Mugello aufzuholen. Am Montag (27.2.) kamen Michael Schumacher und Felipe Massa aber wieder nur wenig zum Fahren.

Am Morgen bremste Nebel die Testarbeit, am Nachmittag setzte Regen ein. Schumacher schaffte nur 47 Runden mit einer Bestzeit von 1:22,623 Minuten. In Guten Tagen liegen die Bestzeiten unter 1:20 Minuten. Felipe Massa konzentrierte sich auf Dauerläufe, schaffte aber auch nur 32 Runden, die beste in 1:24,249 Minuten.

Pedro de la Rosa: "Die richtige Richtung"

Nico Rosberg war der schnellste von fünf Fahrern, die am Montag (27.2.) in Valencia die letzte Saisonvorbereitung angingen. Der Williams-Pilot ließ Pedro de la Rosa im McLaren-Mercedes um zwei Zehntelsekunden hinter sich.

De la Rosa erledigte für McLaren einige Dauerläufe und testete die jüngste Motorenspezifikation von Mercedes, die auch beim ersten Rennen in Bahrain (12.3.) zum Einsatz kommen soll. "Der Motor wird definitiv besser. Ich sage nicht, dass er perfekt ist, aber wir gehen in die richtige Richtung", sagte der Spanier gegenüber der britischen "Autosport".

Valencia-Tests, Tag 1. Alle Bestzeiten:

1. Rosberg, Williams-Cosworth: 1:11.030 min.
2. de la Rosa, McLaren-Mercedes: 1:11.238 min.
3. Webber, Williams-Cosworth: 1:11.327 min.
4. Kovalainen, Renault: 1:11.450 min.
5. Paffett, McLaren-Mercedes: 1:13.055 min.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Fernando Alonso - McLaren - GP Italien 2018 - Monza Was macht Alonso? Entscheidung im Oktober
Beliebte Artikel Niki Lauda - Mercedes - Formel 1 Laudas Kampfansage an die Konkurrenz „Hoffe, dass euch allen fad wird“ Alarm bei Red Bull
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018