Siegerliste GP Malaysia

Der Name Schumacher gleich vier Mal vertreten

Foto: dpa 25 Bilder

Bereits zum elften Mal wird am Sonntag (5.4.) in Sepang ein Formel 1-Grand Prix ausgetragen. Die Siegerliste wird deutlich von Ferrari dominiert. Der Name Schumacher taucht gleich vier Mal auf.

Dabei konnte sich nicht nur Rekordchampion Michael Schumacher in den Annalen von Sepang verewigen. Auch Bruder Ralf triumphierte in Malaysia 2002, damals noch auf Williams-BMW. Es sollte der einzige Sieg von Williams bleiben.

Unter vielen neuen Rennstrecken von Abu Dhabi bis Singapur, von China bis Valencia hat der Retortenkurs von Sepang mittlerweile fast schon den Status eines Klassikers inne. Oder zumindest eines Youngtimers. Als erster stand 1999 Eddie Irvine auf dem Podium. Michael Schumacher sorgte in den beiden Folgejahren für weitere Ferrari-Erfolge. Ein weiterer Schumi-Erfolg aus dem Jahr 2004 sowie der Sieg Kimi Räikkönens im Vorjahr schrauben die Bilanz der Italiener auf fünf Siege in elf Rennen.

Nach Schumacher haben Kimi Räikkönen und Fernando Alonso mit zwei Siegen die meisten Einzelerfolge. Dabei konnten beide Fahrer das Rennen jeweils mit unterschiedlichen Teams gewinnen. Alonso triumphierte in Sepang sowohl mit Renault als auch mit McLaren-Mercedes. Räikkönen überquerte im Ferrari und im McLaren als erster die Ziellinie.
 
In den vergangenen drei Jahren konnte immer ein anderes Team den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote