Spa endgültig gestrichen

Foto: dpa

Die Formel-1-Weltmeisterschaft wird in diesem Jahr definitiv nicht in den ursprünglich vorgesehenen 19 Läufen ausgefahren. Der internationale Automobilverband FIA bestätigte am Donnerstag (16.2.), dass es keinen Ersatz für das gestrichene Rennen in Spa-Francorchamps am 17. September geben wird.

Die WM-Entscheidung fällt 2006 in 18 WM-Läufen. Nachdem der Große Preis von Belgien offiziell wegen der bis zum Termin noch nicht abgeschlossenen Baumaßnahmen abgesagt worden war, hatte sich Brasilien mit Rio de Janeiro um den viertletzten WM-Lauf beworben. "Die FIA sieht keine Möglichkeit, den Grand Prix von Belgien zu ersetzen", hieß es.

Das Rennen in Spa soll aber 2007 wieder in den Kalender aufgenommen werden. Der Veranstalter ist finanziell nicht auf Rosen gebettet. Bernie Ecclestone will die Austragung von 2007 bis 2014 übernehmen, die Landesregierung soll im Gegenzug die längst fällige Modernisierung der Boxenanlage finanzieren.

Nürburgring und Imola gefährdet

FIA-Chef Max Mosley hat indes versichtert, dass die "klassischen Strecken" unbedingt der Formel 1 erhalten bleiben sollen. Dazu zählen Spa, Silverstone, Monza und Monaco. Auch die anderen europäischen Rennen wie der große Preis von Deutschland sind fest eingeplant. Allerdings müssten sich laut Mosley Italien und Deutschland darauf einstellen, dass der Europa-GP (Nürburgring) und San Marino (Imola) neuen Strecken in Übersee zum Opfer fallen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - Ferrari - GP Singapur 2018 Ferrari zu langsam in Singapur Ein anderes Auto als 2017
Beliebte Artikel Fernando Alonso - McLaren - F1-Test - Barcelona - Tag 8 - 9. März 2018 Keine Ausreden bei McLaren Alonso erwartet Aufstieg zu Top-Teams GP Belgien nicht im Kalender
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu