F1 Test - Barcelona - 2020 xpb
Lewis Hamilton - Mercedes - F1-Test - Barcelona - 28. Februar 2020
Sergio Perez - Racing Point - F1-Test - Barcelona - 28. Februar 2020
Daniel Ricciardo - Renault - F1-Test - Barcelona - 28. Februar 2020
Daniel Ricciardo - Renault - F1-Test - Barcelona - 28. Februar 2020 96 Bilder

Spanien-Grand-Prix in Gefahr

Drei Mal Silverstone in Folge?

Das Corona-Virus drückt dem F1-Kalender seinen Stempel auf. Nachdem die Infektionszahlen in Katalonien dramatisch gestiegen sind, steht die Austragung des GP Spanien (16.8.) in Frage. Für den Fall eines Ausfalls gibt es schon einen Plan B.

Es war von Anfang an klar, dass die Planer der Formel 1 dieses Jahr auf Sicht segeln müssen. Sie können ihren Kalender nur mit geringem Vorlauf bestimmen. Die Corona-Lage ändert sich weltweit im Wochen-Rhythmus. Vielerorts droht eine zweite Welle.

Spanien schien Mitte Juni auf einem guten Weg. Doch seit einer Woche sind die Infektionszahlen wieder sprunghaft angestiegen. Und das ausgerechnet in Katalonien, wo am 16. August auf den Circuit de la Catalunya nördlich von Barcelona der Spanien-Grand-Prix stattfinden soll. Der Ausbruch an mehreren Orten in der Region beunruhigt auch die Formel 1.

Bis Anfang kommender Woche müssen die Formel-1-Chefs Klarheit haben. Wenn in Barcelona das Risiko zu hoch ist, wird aller Voraussicht nach ein drittes Rennen in Silverstone gefahren. Das hätte den Vorteil, dass alle Teams und das gesamte Material bereits vor Ort sind. Das Leben in der Blase wird einfach um eine Woche verlängert. Das reduziert auch intern das Risiko von Infektionen.

Hockenheim stünde zwar als Ersatz bereit, doch für einen Umzug ins Motodrom wird die Zeit zu knapp. Hockenheim könnte ein Event innerhalb von drei Wochen stemmen, doch das Problem liegt diesmal eher auf der Seite der TV-Infrastruktur. Die Verkabelung an der Strecke und der Aufbau der technischen Infrastruktur beanspruchen einen gewissen Vorlauf.

Pedro de la Rosa - F1 Test - Portimao - 2009
xpb
Die Formel 1 kehrt nach Portimao zurück, wo die Königsklasse zuletzt 2009 Testfahrten absolviert hatte.

Deutschland-Grand-Prix am Nürburgring?

Was den weiteren Verlauf der Saison angeht, gibt es im Moment nur Planspiele. Gesetzt ist das Triple Spa, Monza und Mugello. Und dann nach zwei Wochen Pause der Ausflug nach Sotschi. Danach sollen drei weitere Rennen in Europa folgen.

Vor oder nach dem neuen GP-Schauplatz Portimao an der Algarveküste sollen wegen der langen Anreise ein Wochenende Pause gelegt werden. Drumherum werden Imola und der GP Deutschland datiert. FIA-Rennleiter Michael Masi wollte nach seiner Inspektion der Strecke von Mugello gleich nach Imola weiterreisen. Dort fand zuletzt 2006 ein Grand Prix statt.

In Sachen Deutschland-Grand-Prix könnte sich eine Überraschung anbahnen. Neben dem Hockenheimring ist plötzlich auch der Nürburgring in der Verlosung. Scheinbar ist man in der F1-Zentrale der Meinung, dass ein Rennen in der Eifel mitten im Oktober eine gute Idee ist. Nach Informationen von auto motor und sport ist der Deal aber noch nicht ganz fix.

Das Ende der Saison findet nach derzeitigen Plänen weiter in Bahrain und Abu Dhabi statt. Wie das November-Loch dazwischen gefüllt wird, ist noch nicht geklärt. Der GP China soll nun endgültig aus dem Rennen sein. Mit Vietnam wird weiter verhandelt. Als einzelnes Rennen in Asien würde der Grand Prix in Hanoi wenig Sinn machen. Das würde die Transportkosten nicht rechtfertigen.

Dafür wird jetzt ein neuer Kandidat ins Spiel gebracht. Die Formel 1 könnte nach Malaysia zurückkehren. Sepang stand zuletzt in der Saison 2017 im GP-Kalender.

Charles Leclerc - Ferrari - Test - Mugello - 2020
Ferrari
Mit den Rennen in Monza, Mugello und Imola gastiert die Formel 1 dieses Jahr drei Mal in Italien.

Rennkalender Formel 1 2020:

  • 5. Juli GP Österreich-GP in Spielberg
  • 12. Juli GP Steiermark in Spielberg
  • 19. Juli GP Ungarn in Budapest
  • 2. August GP Großbritannien in Silverstone
  • 9. August Jubiläums-GP 70 Jahre F1 in Silverstone
  • 16. August GP Spanien in Barcelona
  • 30. August GP Belgien in Spa-Francorchamps
  • 6. September GP Italien in Monza
  • 13. September GP Toskana Ferrari 1.000 in Mugello
  • 27. September GP Russland in Sotschi
  • GP Deutschland – Nürburgring od. Hockenheim (11./18. oder 25. Oktober)
  • GP San Marino (?) in Imola (11./18. oder 25. Oktober)
  • GP Portugal in Portimao (11./18. oder 25. Oktober)
Mehr zum Thema GP Spanien (Formel 1)
Charles Leclerc - Ferrari - Sergio Perez - Racing Point - GP Ungarn 2020
Aktuell
Valtteri Bottas - Mercedes - GP Spanien 2020 - Barcelona
Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - GP Spanien 2020 - Barcelona
Aktuell