Spyker will Midland-Team kaufen

Foto: MF1 9 Bilder

Der kleine Sportwagenhersteller Spyker will mit dem niederländischen Unternehmer Michiel Mol den Rennstall des russischen Stahlmagnaten Alex Shnaider übernehmen. Ein Teil der Finanzierung soll über den Tausch von Anteilen erfolgen.

In einer offiziellen Pressemitteilung kündigte die Sportwagenmanufaktur am Montag (28.8.) an, zusammen mit der Mol-Gruppe MF1 kaufen zu wollen, zugleich weist der Text aber in einer 20-zeiligen Abhandlung daraufhin, dass auf die Zukunft gemachte Ankündigungen keineswegs verbindlich seien. MF1-Besitzer Shnaider will knapp 100 Millionen Euro für sein Team haben.

Spyker-Chef Victor Muller ist erst kürzlich mit seiner Firma an die Börse gegangen. Obwohl sich die Aktien im Sinkflug befinden, verkündete der Sportwagenbauer, dass man erstmals seit der Übernahme im Jahr 2000 in die Gewinnzone gelangt sei. Mit der Übernahme von MF1 will Spyker die Formel 1-Bühne nutzen, um den Verkauf seiner Sportwagen anzukurbeln. Seit einigen Jahren nimmt Spyker aus gleichem Grund am 24 Stundenrennen von Le Mans teil, wennn auch ohne nennenswerten Erfolg.

Victor Muller: "Beste Bühne nach Fußball"

"Nach der Fußball-WM ist das zweifellos die beste Bühne, um seine Produkte anzupreisen", sagt Muller gegenüber der britischen "Autosport" über die Formel 1. Die Mol-Gruppe, die mit der Internetfirma Lost Boys bereits Sponsor bei Midland ist, soll den Löwenanteil der Finanzierung übernehmen, Spyker tritt für die Namensrechte am Formel 1-Rennstall Aktien an Mol ab.

Bereits im April hieß es, Mol und Shnaider seien sich über den Verkauf des Teams nahezu handfelseinig, doch dann wurde es still um MF1. Bei einer erfolgreichen Übernahme soll Christijan Albers als erster Pilot im Team 2007 bereits feststehen.

Neues Heft
Top Aktuell Red Bull - Formel 1 - GP Brasilien 2018 Power Ranking GP Brasilien Red Bull lässt Gegner alt aussehen
Beliebte Artikel MF1-Team vor dem Verkauf? Winkelhock mit Testvertrag
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu