Romain Grosjean GP Belgien 2012 dpa
Kamui Kobayashi GP Belgien 2012
Fernando Alonso GP Belgien 2012
Nico Rosberg GP Belgien 2012
Jenson Button GP Belgien 2012 23 Bilder

Crazy Stats GP Belgien 2012

Grosjean auf den Spuren von Schumi

In unserer Rubrik "Crazy Stats" haben wir für Sie die interessantesten Statistiken des Grand Prix von Belgien gesammelt. Wir sagen Ihnen, welches Vettel-Jubiläum in Spa unterging und warum Romain Grosjean auf den Spuren von Michael Schumacher wandelt.

Der Große Preis von Belgien hatte für Romain Grosjean ein böses Nachspiel. Nach der siebten Kollision in der Startrunde griffen die FIA-Kommissare hart gegen den Franzosen durch. Der Wiederholungstäter muss beim kommenden Rennen in Monza zuschauen. Wie ungewöhnlich diese Bestrafung ist, zeigt ein Blick in die Geschichte. Zuletzt wurde ein Formel 1-Pilot vor 18 Jahren gesperrt.

In der Saison 1994 traf es gleich zwei Piloten, die von den Regelhütern unfreiwillig ins Abseits gestellt wurden: Mika Häkkinen und Michael Schumacher. Allerdings ist die Lage für Statistiker etwas kompliziert. Es lässt sich nicht ohne weitere Erläuterungen sagen, welcher von beiden der letzte gesperrte Pilot vor Grosjean war.

Schumi und Häkkinen müssen aussetzen

Schumi hatte beim achten Saisonrennen in Silverstone die Schwarze Flagge ignoriert. Damit der Deutsche beim Heim-Grand Prix in Hockenheim antreten konnte, wurde die Berufungsverhandlung hinausgezögert. Schließlich wurde der Rekordchampion erst für die Rennen zwölf und 13 in Italien und Portugal gesperrt.

Mika Häkkinen leistete sich seinen Fauxpas erst im neunten Rennen des Jahres in Hockenheim, als er wie Grosjean in Spa eine Massenkollision auslöste. Hier dauerte es nicht so lange, bis die Entscheidung der FIA-Kommissare rechtskräftig wurde. Der fliegende Finne pausierte direkt zwei Wochen später in Budapest.

Crazy Stats in der Bildergalerie

Für Statistiker war der GP Belgien eine wahre Goldgrube: Vettel und Schumacher feierten Jubiläum. Für Kobayashi und De la Rosa gab es Premieren. Und Kimi Räikkönen ist auf der Jagd nach einem Rekord von Rubens Barrichello. In unserer Bildergalerie sagen wir Ihnen genau, um welche verrückten Statistiken es sich handelt.

Motorsport Aktuell GP Belgien 2012 Pastor Maldonado Strafe für Maldonado Zehn Plätze für Crash und Frühstart

Pastor Maldonado ist der Bösewicht der Formel 1. In Belgien war der...

Mehr zum Thema GP Belgien (Formel 1)
Formel 1 - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Lando Norris - McLaren - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Start - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell