Super Aguri

Grünes Licht für Team 11

Foto: Super Aguri

Die Formel 1 hat erstmals seit dreieinhalb Jahren wieder elf Teams. Mit der letzten fehlenden Unterschrift des Midland-Teams hat Aguri Suzuki die Startgenehmigung für die Formel 1 2006.

Aufatmen bei Aguri Suzuki, Takuma Sato und Honda. Nach wochenlangem Zögern hat nun auch Teamchef Colin Kolles vom Midland-Team seine schriftliche Zustimmung für den Einsatz eines elften Teams in der Formel 1 2006 gegeben. "Ich bin sehr froh und danke allen Teams für ihre Zustimmung", sagte Teamchef und Ex-Formel 1-Fahrer Aguri Suzuki.

Mit technischer und finanzieller Unterstützung von Honda arbeitet das Team in Leafield mit Hochdruck daran, zum Saisonbeginn in Bahrain (12.3.) ein funktionierendes Team mit zwei Autos auf die Räder zu stellen. "Wir werden sicher nicht gleich das Tempo der anderen mitgehen können. Die ersten Rennen vor dem Debüt unseres neuen Autos nutzen wir als reines Training", sagt Teammanager Daniele Audetto.

Super Aguri beginnt die Saison mit Arrows-Chassis der Saison 2003. Ausgerechnet die Pleite von Arrows ließ im Sommer 2002 die Formel 1 von elf auf zehn Teams schrumpfen. Die ersten selbst entwickelten Chassis von Super Aguri werden in der ehemaligen Arrows-Fabrik entwickelt und sollen zu Beginn der Europa-Saison in Imola (23.4.) zum Einsatz kommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Lewis Hamilton - Mercedes - GP Singapur 2018 Power Ranking GP Singapur Mercedes gleicht aus
Beliebte Artikel Mosley Formel 1 mit elf Teams Honda-B-Team Eine Unterschrift fehlt noch
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018