Superbike

Schumi auf dem Podium

Foto: dpa

Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher ist auch auf zwei Rädern schnell. Klammheimlich belegte der 39 Jahre alte Kerpener bei einem Superbike-Lauf auf dem Pannonia-Ring in Ungarn den dritten Rang.

Schumacher startete nach Informationen der österreichischen Nachrichtenagentur APA auf Einladung mit einer schwarzen Honda Fireblade, die serienmäßig 178 PS hat. Er habe sich auf dem 4,5 Kilometer langen Kurs mit einer schnellsten Rundenzeit von 2:00 Minuten für die erste Startreihe qualifiziert.

Keine Siegerehrung mit Schumi

Bei dem Lauf zum sogenannten Skoox-Cup, einer Racing-for-Fun-Veranstaltung des österreichischen Superbike-Piloten Mike Wohner, kam Schumacher dann am Donnerstag (22.3.)hinter den beiden Profis Martin Bauer und Andreas Meklau (beide Österreich) als bester Amateur unter 25 Teilnehmern auf den dritten Rang. Auf die Siegerehrung verzichtete Schumacher, der angeblich die ganze Serie bestreiten will, wegen des möglichen Rummels.

Schumacher hatte seine Formel-1-Karriere 2006 beendet. Er gewann 91 Grand Prix. Derzeit arbeitet er bei seinem früheren Team Ferrari als Berater.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote