auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Termine F1-Präsentationen 2018

Red Bull vor Mercedes und Ferrari

Red Bull & Mercedes - GP Malaysia 2017 Foto: sutton-images.com 20 Bilder

Die neuen Formel-1-Autos für die Saison 2018 werfen ihre Schatten bereits voraus. Ende Februar werden die Tücher von den Neuwagen gezogen. Wir haben den Fahrplan für die Enthüllungswochen.

12.02.2018 Tobias Grüner Kommentare

Die Formel-1-Fans müssen noch ein wenig Geduld beweisen. Während in den Fabriken der 10 Teams unter Hochdruck an den neuen Autos gearbeitet wird, gilt nach außen striktes Stillschweigen. Bis kurz vor dem Start der offiziellen Testfahrten am 26. Februar dringen keine Informationen an die Öffentlichkeit – und natürlich auch keine Bilder.

Dabei ist die Spannung vor den Enthüllungen dieses Jahr besonders groß. Wie sehr wird der Look der Autos durch die Einführung des Halos verschandelt? Werden die Bügel optisch besser in das Chassis integriert als bei den Testläufen? Hat ein Team vielleicht sogar einen speziellen Trick gefunden? Und wie sehen die Autos ohne die großen Airbox-Finnen aus, die wir aus der vergangenen Saison gewohnt waren?

Mercedes und Ferrari enthüllen parallel

Ende Februar sind wir alle schlauer. Wie üblich planen die meisten Teams die Enthüllung ihrer Autos erst in der letzten Woche vor dem Teststart. Im Gegensatz zum Vorjahr finden viele der Präsentationen nicht vor Publikum in den Fabriken statt, sondern nur in Form von Videos und Fotos, die über das Internet verbreitet werden. Den Anfang macht Haas F1 am Valentinstag, dem 14. Februar 2018.

Mercedes AMG W08 - F1-Auto - 2017 Foto: AD
Mercedes präsentiert sein Auto wie im Vorjahr in Silverstone.

Die löblichen Ausnahmen sind Mercedes, Ferrari und auch Williams, das am 15. Februar das Tuch von einem 2018er F1-Rennwagen zieht. Mercedes hat am 22. Februar die Strecke in Silverstone für einen kompletten Tag gemietet, um den neuen Silberpfeil zu enthüllen und beim Shakedown direkt die ersten Runden abzuspulen. Journalisten können sich das Auto aus der Nähe anschauen und die Verantwortlichen mit Fragen löchern.

Der neue Ferrari erblickt ebenfalls am 22. Februar das Licht der Welt. Auch nach Maranello sind ein paar ausgewählte Pressevertreter eingeladen, um der Zeremonie am Firmensitz beizuwohnen und den Verantwortlichen ein paar Informationen zur neuen roten Göttin zu entlocken. Williams hat am 15. Februar eine Präsentation mitten in London geplant.

Red Bull RB14 - F1-Auto 2018 Neuer Red Bull RB14 für 2018 Erste Bilder vom Shakedown

Noch früher als die beiden WM-Rivalen ist Red Bull dran. Zur Überraschung der Szene. Eigentlich ist das Team um Stardesigner Adrian Newey dafür bekannt, bis zur letzten Sekunde zu tüfteln, und die Konkurrenz so lange wie möglich im Unklaren zu lassen. Diesmal nicht. Weil es eine Deadline für die Ingenieure gab. Red Bull will bereits am 19. Februar den RB14 zeigen.

Auch Renault und Sauber gehören zu den schnelleren Teams. Die ersten Bilder ihrer Rennwagen sollen am Dienstag, den 20. Februar auf den Webseiten der Teams und über die sozialen Kanäle verbreitet werden.

Toro Rosso muss Präsentation verschieben

Eigentlich wollte Toro Rosso am 25. Februar das Tuch vom Auto ziehen lassen. Wie schon in den vergangenen Jahren war eine Präsentation in der Boxengasse des Circuit de Barcelona-Catalunya geplant. Doch diese Pläne wurden von Ferrari durchkreuzt. Das italienische Werksteam hat die Strecke den kompletten Sonntag für einen sogenannten Filmtag gemietet. Deshalb musste die Toro Rosso-Enthüllung auf Montagfrüh verlegt werden. Der STR13 wird somit erst wenige Minuten vor dem offiziellen Testbeginn vorgestellt.

Das gleiche gilt auch für Force India. Lange haben die Verantwortlichen gegrübelt, wann die große Zeremonie starten soll. Am Ende hat man sich genau wie Toro Rosso für eine Enthüllung kurz vor dem Teststart am Montag in Barcelona entschieden. Dabei soll nicht nur das neue Auto erstmals gezeigt werden, sondern auch der neue Teamname. Force India wird wohl in Force F1 Team umbenannt.

F1-Präsentationen 2018

TeamAutoDatumOrt
HaasVF-1814. FebruarOnline-Launch
WilliamsFW4115. FebruarLondon
Red BullRB1419. FebruarOnline-Launch
RenaultR.S.1820. FebruarOnline-Launch
SauberC3720. FebruarOnline-Launch
MercedesW0922. FebruarSilverstone
Ferrari???22. FebruarMaranello
McLarenMCL3323. FebruarOnline-Launch
Force IndiaVJM1126. FebruarBarcelona
Toro RossoSTR1326. FebruarBarcelona
Neuester Kommentar

Tja , Ihr Meckertanten, wie wäre denn der Vorschlag die Autos erst in Melbourne beim ersten freien Training zu zeigen und vorher wird nix präsentiert. Weil es den Herrschaften ja nicht passt. Unmöglich finde ich die Nörgerlei, seit froh das die Teams das machen. Sie müssen es nämlich nicht......

Stereo5 13. Februar 2018, 10:39 Uhr
Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden