Tombazis zurück zu Ferrari

Foto: Daniel Reinhard

Die Rückkehr von Chefdesigner Nicholas Tombazis zum Formel-1-Rennstall Ferrari ist perfekt. Wie die Scuderia am Donnerstag (2.2.) in Maranello mitteilte, wird der Grieche ab dem 1. März wieder für Ferrari arbeiten.

Wie auto motor und sport.de bereits am 5. Dezember berichtete, hat Ingenieur Nicolas Tombazis bei McLaren seinen Hut genommen. Zuletzt war er bei Konkurrent McLaren-Mercedes als Projektdirektor Fahrzeug mit ähnlichen Aufgaben wie jetzt bei Ferrari betraut. Der bisherige Ferrari-Designer Rory Byrne, der sich freiwillig zurückzieht, wird als Berater für Design und Entwicklung weiterhin dem Rennstall von Rekordweltmeister Michael Schumacher zur Verfügung stehen. Aldo Costa leitet künftig die Design- und Entwicklungsabteilung und ist Chef von Tombazis.

Tombazis war in der Hoffnung, Adrian Newey als Technischen Direktor zu beerben zu McLaren gewechselt. Nach Neweys Abgang wurde Tombazis nicht befördert und zog nun die Konsequenzen. McLaren hatte die Kündigung von Tombazis lange bestritten.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote