Toyota

Kobayashi erhält Test-Cockpit

Foto: Formel 3

Toyota hat am Freitag (16.11.) einen neuen Testfahrer vorgestellt: Der Japaner Kamui Kobayashi wird künftig in Diensten des in Köln beheimaten Rennstalls Entwicklungsarbeit auf der Strecke leisten.

Kobayashi entspringt dem Toyota Nachwuchsfahrer-Programm und darf sich nun als fester Testfahrer in einem Boliden der Königsklasse beweisen. Der 21-Jährige steht bereits seit 2001 in Diensten Toyotas und konnte bereits 2002 in der Formel Toyota erste Erfahrungen im Monoposto sammeln. In den letzten beiden Jahren fuhr das Talent erfolgreich in der Formel 3 Euro Series.

Formel 1-Potenzial vorhanden

Teamchef Tadashi Yamashina hält große Stücke auf seinen Nachwuchsmann: "Er hat bereits im letzten Winter einen kurzen Test für uns absolviert und hat dabei gezeigt, dass er das Zeug dazu hat, künftig in der Formel 1 zu fahren. Es ist schön zu sehen, dass unser Nachwuchsprogramm nun erste Ergebnisse liefert." Auch Kazuki Nakajima, der 2008 im Williams-Cockpit sitzen wird, entspringt den Toyota-Kadern.

Kobayashi freut sich bereits auf seine neue Rolle: "Das ist eine große Herausforderung für mich, aber ich bin begeistert, dass ich endlich den Sprung in die Fomel 1 geschafft habe." Den Testfahrerjob sieht der Japaner als Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen: "Ich bin sicher, dass ich viel über die Formel 1 lernen werde und mir das hoffentlich in meiner späteren Karriere helfen wird."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Lewis Hamilton - GP Singapur 2018 Crazy Stats GP Singapur Hamilton und die 44
Beliebte Artikel Kimi Räikkönen - GP Italien 2018 Taktik-Check GP Italien Ferrari-Sieg mit Hamilton-Taktik? Max Verstappen - Red Bull - GP Malaysia 2016 - Qualifying Fotos GP Malaysia (Qualifying) Funkenflug in Sepang
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari 812 Monza SP 1 und Monza SP2 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Mercedes A-Klasse AMG Teaser Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Unterwegs mit dem neuen kompakten Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars