Trulli schon beim Japan-GP im Toyota?

Foto: dpa

Der vor wenigen Wochen bei Renault entlassene Jarno Trulli könnte bereits beim Großen Preis von Japan (10.10.) zum ersten Mal für seinen neuen Arbeitgeber Toyota an den Start gehen. Der Italiener testet zur Zeit in Jerez für sein neues Team.

Einen Tag verbrachte Jarno Trulli bereits bei den Tests in Silverstone vor zwei Wochen im Formel 1-Toyota. Doch die knapp 430 absolvierten Kilometer genügten nicht, um sich an das neue Arbeitsgerät zu gewöhnen. Um den Neuzugang nicht gleich ins überkalte Wasser zu werfen (neues Auto plus neue Strecke) verwarf die Teamleitung einen Einsatz beim Rennen in Shanghai.

Für den Großen Preis von Japan sind die Karten neu gemischt. An drei Testtagen in Jerez (28.-30.9.9) soll Trulli mindestens zwei Tage zum Einsatz kommen. "Wenn es dort gut läuft, ist es möglich, dass er die letzten beiden Rennen für uns fährt", sagt Technik-Chef Mike Gascoyne. Vertragsrechtliche Probleme gibt es nach dem vorzeitigen Rausschmiss bei Renault nicht. Zunächst lief es in Jerez nicht sehr vielversprechend. Schon am ersten Vormittag in Jerez (28.9.) flog Trulli von der Strecke. Ein Reifenschaden hinten war für den Abflug verantwortlich.

Zufrieden mit Zonta

Einen vorzeitigen Einsatz von Trulli will das Team keineswegs als Misstrauensvotum gegen Interimsfahrer Ricardo Zonta verstanden wissen. Mit dem Ersatz für den vorzeitig entlassenen Cristiano da Matta war man im Lager der Weißroten sogar ausgesprochen zufrieden. In Shanghai war Zonta auf Punktekurs, als sich sein Getriebe verabschiedete.

Zonta wird 2005 wieder als dritter Fahrer zu den Grand Prix reisen und wie bisher die Freitagstestfahrten bestreiten und als Reserve für die neuen Stammpiloten Ralf Schumacher und Jarno Trulli zur Verfügung stehen.

Neues Heft
Top Aktuell Red Bull - Formel 1 - GP Brasilien 2018 Power Ranking GP Brasilien Red Bull lässt Gegner alt aussehen
Beliebte Artikel Daniel Ricciardo - Red Bull - GP Monaco 2018 - Rennen F1-Fotos GP Monaco - Rennen Ricciardos Pool Party Max Verstappen - Red Bull - GP Monaco - Formel 1 - Samstag - 26.5.2018 F1-Fotos GP Monaco - Samstag Verstappens schwarzer Tag
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu