Felipe Massa GP Brasilien 2011 xpb
Mark Webber GP Brasilien 2011
Timo Glock GP Brasilien 2011
Pastor Maldonado GP Brasilien 2011
Michael Schumacher GP Brasilien 2011
Red Bull GP Brasilien 2011 60 Bilder

Umarmung in Sao Paulo

Frieden zwischen Hamilton und Massa?

Nach der Zieldurchfahrt von Sao Paulo machte Lewis Hamilton noch einen Abstecher zum Ferrari-Pavillon. Mit einer Umarmung versuchte der McLaren-Pilot die Dauerfehde mit Felipe Massa zu beenden.

Die Saison ist vorbei. Für Lewis Hamilton war es ein Jahr zum Vergessen. Neben seinen privaten Problemen und dem verlorenen Teamduell gegen Jenson Button sorgte der Brite vor allem mit Kollisionen für Schlagzeilen. Am häufigsten legte sich Hamilton mit Felipe Massa an. Gleich vier Mal kam er dem Ferrari auf der Strecke etwas zu nahe.

Erst Funkstille, dann Umarmung

"In diesem Jahr gab es einige massive Differenzen", erklärte McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh. "Sie haben sich wie zwei Magnete auf der Strecke angezogen." Zuletzt herrschte Funkstille zwischen den Rivalen.

Doch Hamilton wollte die Fehde offenbar noch vor der Winterpause beenden. Nach dem Rennen kam er im Ferrari-Pavillon vorbei und beglückte den Brasilianer zur Überraschung vieler Beobachter mit einer Umarmung.

Ist der Streit damit beendet? "Ich hatte nie wirklich ein Problem mit Lewis selbst", erklärte Massa anschließend. "Das war eine wirklich nette Geste", fügte Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hinzu.

Duell im letzten Rennen bleibt aus

Auch Kollege Whitmarsh freute sich über den Schritt seines Schützlings. "Das war keine geplante Aktion. Lewis hat einfach seine Einstellung geändert und wollte einen Schritt nach vorne machen. Ich denke beide sind erwachsen und wollen unbeschwert in die Zukunft schauen."

Im Rennen zuvor hatte es schon danach ausgesehen, als würde das fünfte Kapitel der Dauerfehde geschrieben werden. Hamilton tauchte in Runde 39 im Rückspiegel des Brasilianers auf. "Ich habe schon daran gedacht, dass es wieder passieren könnte", grinste Whitmarsh. "Aber zu diesem Zeitpunkt hatte Lewis schon seinen siebten Gang verloren. Und trotz KERS und DRS hätte er ihn wohl nicht angreifen können."

Motorsport Aktuell Sebastian Vettel & Mark Webber - GP Brasilien 2011 Vettel-Getriebe-Problem Keine versteckte Stallregie bei Red Bull

Nach dem Rennen von Sao Paulo vermuteten einige, dass Red Bull das...

Mehr zum Thema Lewis Hamilton
Lewis Hamilton - GP Deutschland 2019
Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - GP Deutschland - Hockenheim - Formel 1 - 25.07.2019
Aktuell
Lewis Hamilton - GP England 2017
Aktuell