auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Umbaumaßnahmen

Singapur beseitigt Streckenmängel

Foto: dpa 56 Bilder

Nach der Singapur-Premiere im Vorjahr haben die Veranstalter einige Veränderungen an der Strecke vorgenommen. Ein neuer Fahrbahnbelag soll die Schläge mindern, außerdem wurde die Streckenführung leicht modifiziert

22.09.2009 Tobias Grüner

Zumindest für die Piloten war es im vergangenen Jahr ein holpriger Start in das erste Nachtrennen der Formel 1-Geschichte. Harte Schläge auf dem welligen Asphalt führten bei einigen Fahrern zu Kopfweh und Rückenschmerzen. Die Veranstalter haben sich die Kritik zu Herzen genommen und an vielen Stellen einen neuen Fahrbahnbelag aufgetragen.

Waschbrett wurde geebnet

Vor allem die lange Gerade zwischen den Kurven fünf und acht, auf der die Piloten fast 300 km/h erreichen, ist nun endlich frei von Bodenwellen. Bei der Singapur-Premiere schlugen hier die Bodenwellen durch wie auf einem Waschbrett. Auch in der Boxengasse liegt nun eine neue Asphaltschicht.

Die Fahrer müssen sich aber nicht nur an den Belag in der Boxengasse gewöhnen. Die Einfahrt wurde so verändert, dass die Piloten nun schon vor dem letzten Linksknick (Kurven 22 und 23) in Richtung Box abbiegen müssen. Auch die Ausfahrt ist nun sicherer geworden. Die Piloten kehren erst nach der ersten Kurve auf die Strecke zurück.

Linie in der Schikane geändert

Damit ist das große Maßnahmenpaket aber noch längst nicht abgeschlossen. Vor allem die enge Schikane (Kurve zehn) wurde nach der Kritik der Piloten neu gestaltet. Die Scheitelpunkte wurden so versetzt, dass die Geschwindigkeiten in diesem Bereich reduziert sind. Außerdem wurden die Randsteine abgeflacht, damit die Autos nicht beschädigt werden, wenn sie über die Kerbs fliegen.

Auch in den mittelschnellen Kurven eins und fünf wurden modifiziert. Am Ausgang von Turn 14 wurden die Randsteine gleich zehn Meter nach hinten versetzt. Außerdem wurden die Kerbs nun sicherer befestigt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 25/2017, Heftvorschau
Heft 25 / 2017 23. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden