Verwarnung für Ralf Schumacher - Geldstrafe für Barrichello

Foto: dpa

Williams-BMW-Pilot Ralf Schumacher ist nach dem Formel-1-Rennen in Sakhir im Golfstaat Bahrain von den Rennkommissaren verwarnt worden. Ferrai-Pilot Rubens Barrichello muss 10.000 Dollar Strafe zahlen.

Die drei Stewards gaben Ralf Schumacher die Verantwortung an der Kollision mit Takuma Sato im BAR-Honda in der siebten Runde. Beim Überholversuch hatten sich beide Auto berührt. Die Piloten konnten dennoch weiterfahren. Der Deutsche wurde am Ende Siebter, der Japaner Fünfter. «Das war ein normaler Rennunfall», meinte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Der Brasilianer Rubens Barrichello, der am Sonntag hinter seinem siegreichen Ferrari-Kollegen Michael Schumacher Platz zwei belegte, muss eine Geldstrafe von 10.000 Dollar zahlen. Die Kommissare sahen es als erwiesen an, dass er nach seinem Stopp in der zehnten Runde Renault-Pilot Jarno Trulli in der Boxengasse behindert hatte. Barrichello und Schumacher haben die Möglichkeit, Einspruch gegen die Entscheidungen einzulegen.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Mosquito Mosquito Supersportwagen 18 Modelle für LeMans F-Type Jaguar Lister LFT-C Cabrio Lister LFT-C mit biestigen 666 PS Dieses Cabrio wird nur 10 Mal gebaut
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Anzeige