Verwarnung für Ralf Schumacher - Geldstrafe für Barrichello

Foto: dpa

Williams-BMW-Pilot Ralf Schumacher ist nach dem Formel-1-Rennen in Sakhir im Golfstaat Bahrain von den Rennkommissaren verwarnt worden. Ferrai-Pilot Rubens Barrichello muss 10.000 Dollar Strafe zahlen.

Die drei Stewards gaben Ralf Schumacher die Verantwortung an der Kollision mit Takuma Sato im BAR-Honda in der siebten Runde. Beim Überholversuch hatten sich beide Auto berührt. Die Piloten konnten dennoch weiterfahren. Der Deutsche wurde am Ende Siebter, der Japaner Fünfter. «Das war ein normaler Rennunfall», meinte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Der Brasilianer Rubens Barrichello, der am Sonntag hinter seinem siegreichen Ferrari-Kollegen Michael Schumacher Platz zwei belegte, muss eine Geldstrafe von 10.000 Dollar zahlen. Die Kommissare sahen es als erwiesen an, dass er nach seinem Stopp in der zehnten Runde Renault-Pilot Jarno Trulli in der Boxengasse behindert hatte. Barrichello und Schumacher haben die Möglichkeit, Einspruch gegen die Entscheidungen einzulegen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan Kabe Imperial 780 TDL FK KS Außen Kabe Neuheiten 2019 Royal 780 TDL FK mit Frontküche
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote