Verwarnung für Ralf Schumacher - Geldstrafe für Barrichello

Foto: dpa

Williams-BMW-Pilot Ralf Schumacher ist nach dem Formel-1-Rennen in Sakhir im Golfstaat Bahrain von den Rennkommissaren verwarnt worden. Ferrai-Pilot Rubens Barrichello muss 10.000 Dollar Strafe zahlen.

Die drei Stewards gaben Ralf Schumacher die Verantwortung an der Kollision mit Takuma Sato im BAR-Honda in der siebten Runde. Beim Überholversuch hatten sich beide Auto berührt. Die Piloten konnten dennoch weiterfahren. Der Deutsche wurde am Ende Siebter, der Japaner Fünfter. «Das war ein normaler Rennunfall», meinte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Der Brasilianer Rubens Barrichello, der am Sonntag hinter seinem siegreichen Ferrari-Kollegen Michael Schumacher Platz zwei belegte, muss eine Geldstrafe von 10.000 Dollar zahlen. Die Kommissare sahen es als erwiesen an, dass er nach seinem Stopp in der zehnten Runde Renault-Pilot Jarno Trulli in der Boxengasse behindert hatte. Barrichello und Schumacher haben die Möglichkeit, Einspruch gegen die Entscheidungen einzulegen.

Neues Heft
Top Aktuell Red Bull - Formel 1 - GP Brasilien 2018 Power Ranking GP Brasilien Red Bull lässt Gegner alt aussehen
Beliebte Artikel Williams-BMW Zwei Punkte sind zu wenig Ferrari Die drei unerklärlichen Siege
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu