Vettel fährt auch in Monza

Foto: dpa

Nach seinem beeindruckenden Einstand im Freitag-Training beim Großen Preis der Türkei bekommt der 19 Jahre alte Sebastian Vettel seine nächste Bewährungsprobe. Das Formel-1-Talent wird am Grand-Prix-Wochenende in zwei Wochen in Monza erneut als dritter Fahrer im Freitag-Training für BMW-Sauber eingesetzt.

Wie BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen am Samstag (27.8.) bestätigte, darf Vettel auch an den Testtagen in der kommenden Woche auf der selben Strecke im Cockpit sitzen. Ob die Nachwuchs-Hoffnung auch in China, Japan und Brasilien dabei
sein darf, steht noch nicht fest. "Das werden wir dann von Rennen zu Rennen entscheiden", sagte Theissen in Istanbul.

Vettel hatte bei seiner Formel-1-Premiere im zweiten Training im Istanbul Park gleich die Bestzeit erzielt und Stars wie Michael Schumacher und Fernando Alonso hinter sich gelassen. Der Abiturient aus dem hessischen Heppenheim hatte vor seinem ersten Einsatz an einem Grand-Prix-Wochenende bisher nur knapp 500 Testkilometer in einem Formel-1-Wagen absolviert. Vettel wird von BMW und Red Bull gefördert. In der Formel 3 Euro Serie hat er als Zweiter der Gesamtwertung noch Chancen auf den Titel.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Alpina B7 Biturbo 2019 Alpina B7 (2019) Untenherum mit viel mehr Druck Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Sportwagen Vandal One Vandal One: Im Geheimen entwickelt Sportwagen soll Formel-1-Feeling ermöglichen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Cupra Terramar Cupra Terramar (2020) SUV-Coupé mit 300 PS
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote