Sebastian Vettel - GP Mexiko 2016 Wilhelm
Lewis Hamilton - GP Mexiko 2016
Sebastian Vettel - GP Mexiko 2016
Verstappen & Ricciardo - GP Mexiko 2016
Force India - GP Mexiko 2016 71 Bilder

Vettels Mexiko-Boxenfunk unzensiert

Verstappen ist ein Bastard

Wir haben den unzensierten Boxenfunk von Sebastian Vettel, Max Verstappen und Daniel Ricciardo aus der heißen Schlussphase des GP Mexiko. Hier erfahren Sie exklusiv, was die Piloten von Ferrari und Red Bull in den letzten Runden wirklich gesagt haben.

Die Funksprüche im Finale von Mexiko haben für viele Diskussionen gesorgt. Vor allem Sebastian Vettel war nach seinen Duellen mit Max Verstappen und Daniel Ricciardo verbal unter der Gürtellinie gerutscht. Das brachte ihm bei Fahrer-Kollegen und Fans viel Kritik ein. Nur durch seine schnelle und ehrliche Entschuldigung konnte der Heppenheimer eine Strafe verhindern.

Dabei haben die Zuschauer in der Live-Übertragung gar nicht alles gehört, was zwischen den Piloten und den Kommandoständen diskutiert wurde. Im Fernsehen wurden viele Funksprüche weggelassen oder nur gekürzt wiedergegeben. Und wenn mal richtig geflucht wurde, gab es nur einen Piep-Ton statt den Schimpfwörtern.

Red Bull befiehlt Vettel nicht vorbeizulassen

Wir wollten herausfinden, was wirklich gesagt wurde. Deshalb haben wir uns die Kommunikation von Sebastian Vettel mit seinem Ferrari-Kommandostand sowie die Funksprüche von Max Verstappen und Daniel Ricciardo mit ihren jeweiligen Red Bull-Ingenieuren noch einmal in der unzensierten Fassung besorgt. Dabei sind einige neue Informationen ans Tageslicht gekommen.

Die TV-Zuschauer hatten zum Beispiel nur die Information für Verstappen mitbekommen, dass er seinen Platz nach dem Verbremser in Kurve 1 wahrscheinlich an Vettel abgeben müsse. Nicht gesendet wurde dagegen, dass ihn der Kommandostand kurz danach aufforderte, die Position wegen der andauernden Untersuchung doch zu halten. Der Holländer hat also nicht eigenmächtig gehandelt. Vettel dagegen wurde fälschlicherweise gesagt, dass Verstappen den Platz abgeben muss. Was zur gereizter Stimmung beim Ferrari-Piloten beitrug.

Auch die interessanten Äußerungen von Ricciardo in der Auslaufrunde gingen nicht auf Sendung. Der Australier beklagte sich über die Abkürz-Aktionen in der Schikane von Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen Verstappen. In gewohnt deutlicher Art empfahl der Mann aus Perth einfach auf die Wiese eine Mauer zu stellen, damit der „Kindergarten“ endlich aufhört.

Die spannendste Frage betraf aber die Flüche von Sebastian Vettel. Der regelmäßige Gebrauch des F-Worts ließ sich trotz Zensur der TV-Regie schon während des Rennens nicht ganz verschweigen. Doch mit welchem Schimpfwort der Heppenheimer seinen Gegner Verstappen titulierte, blieb lange ein Geheimnis. Bis jetzt: Vettel bezeichnete den Holländer wegen der absichtlichen Einbremsung als „Bastard“. Da hätte viele wohl etwas Schlimmeres erwartet.

Hier haben wir für Sie das komplette Funk-Protokoll von Vettel, Verstappen und Ricciardo aus den letzten 4 Umläufen sowie der Runde nach der Zieldurchfahrt zurück an die Boxen. Erst in der englischen Original-Fassung, danach in der deutschen Übersetzung:

Radio transcript GP Mexico:

L68 – RB to Verstappen: Ok, give the position. I think you’re going to have to give the position back, Max.
L68 – Verstappen:
Let me know!
L68 – RB to Verstappen:
Ok, stay there!
-----
L68 – Vettel:
He has to let me go, he has to let me go.
L68 – FER to Vettel:
Ok, copy. Stay calm!
L68 – Vettel:
No, it's not right. I don't stay calm, cause he is blocking me into Ricciardo.
L68 – FER to Vettel:
Copy that.
-----
L68 – FER to Vettel:
We're on it with Charlie.
L68 – FER to Vettel:
Ok, Verstappen has to give you the position. Watch for Ricciardo behind!
-----
L68 – RB to Ricciardo:
Okay mate, so let's keep it smooth. Take advantage when you can.
-----
L69 – FER to Vettel:
3 laps to go.
L69 – Vettel:
Move! Move, for fucks sake!
L69 – FER to Vettel:
He has been informed. He has to move.
L69 – Vettel:
He's a bastard, that's what he is.
-----
L69 – RB to Verstappen:
Alright mate, this is going to be investigated after the race, so keep your head down. 2 laps.
-----
L69 – RB to Ricciardo:
Ok, 2 laps to go. Battery is full. Let's go!
-----
L70 – Vettel:
Am I the only one, or are you not seeing what I'm seeing? He's just backing me off into Ricciardo. Fuck me.
L70 – FER to Vettel:
You have to fight with him. Charlie...
L70 – Vettel:
What the hell are you talking about? He cut the chicane.
L70 – FER to Vettel:
Ok, copy.
L70 – Vettel:
And now, he's brake-testing me.
L70 – Vettel:
I mean, honestly, I'm going to hit someone. I think I have a puncture. Rear left.
-----
L70 – Ricciardo:
That was fucked. He moved on braking. I had already committed. Fuck.
L70 – RB to Ricciardo:
Ok, understood. Vettel may have a puncture.
-----
L70 – FER to Vettel:
Tyres are fine. Tyres are fine.
L70 – FER to Vettel:
The car is fine, you can fight. The car is fine, you can fight.
L70 – Vettel:
He has to give me the position, end of the story.
L70 – FER to Vettel:
Charlie said that... Charlie said...
L70 – Vettel:
Yeah... you know what, here's the message for Charlie: Fuck off! Honestly. Fuck off!
L70 – Arrivabene to Vettel:
Sebastian, Sebastian... calm down! They are under investigation. I know that it’s not fair. But calm down. Put your head down and we will talk afterwards.
L70 – Vettel:
Ok, copy Maurizio.
-----
L71 – RB to Verstappen:
Ok Max, last lap. Gap to Sebastian 1,7 seconds.
-----
L71 – RB to Ricciardo:
Ok mate, this is the last lap now. Tyre pressures are fine. This is the last lap.
L71 – Ricciardo:
I've got a massive vibration. How is the gap behind?
L71 – RB to Ricciardo:
Yeah, understood. You've got a 30 seconds gap behind to Raikkonen. Keep up the pace in case Vettel gets a penalty. You've got no threat from behind. Try to keep within 5 seconds if possible.
-----
L71 – FER to Vettel:
Ricciardo has lost pace behind. He's 2,7 seconds behind. Try to stay as close as possible in case of 5 second penalty at the end. This is the last lap.
----- Chequered Flag
L71+1 – RB to Verstappen:
Ah Max. What can I say, mate. Amazing job. Amazing job. Really well done.
L71+1 – Verstappen:
That was hard.
L71+1 – RB to Verstappen:
59 laps on that set. Fantastic.
L71+1 – Horner to Verstappen:
Well done Maxie, that was a fantastic drive. No debate about turn 1. Ferrari were moaning about it, but you were well ahead and it was a lot less than Rosberg did at the beginning of the race. Great drive, you managed it well, and it was a great effort on Nico as well.
L71+1 – Verstappen:
Yeah, thank you very much Christian. It was very hard the last 10 laps. But at the end I think it was still a very good result.
L71+1 – RB to Verstappen:
Cool the car on the way in Max! And just a reminder: You will be stopping with Hamilton and Rosberg at Turn 13 in the stadium. Enjoy it!
-----
L71+1 – FER to Vettel:
P4, P4... slow and cool your brakes!
L71+1 – Vettel:
I think I showed enough. I mean, overtaking is not a walk in the park. So to me it is clear. That’s the last what I’m saying.
L71+1 – Arrivabene to Vettel:
Sebastian we understand, we talk afterwards and we are going to talk with FIA. You have done a great race, really. I am proud of you.
L71+1 – Vettel:
Grazie ragazzi. The car was great, strategy worked well. Shame about yesterday because the pace was there to do more. Grazie.
-----
L71+1 – RB to Ricciardo:
Nice job on that mate.
L71+1 – Ricciardo:
Yeah, but what about all these guys outbraking themselves at the first chicane? I mean Lewis at the start and Max the same. Put a fucking wall there and they won’t do it. That's bullshit guys. Fucking kindergarten stuff.
L71+1 – RB to Ricciardo:
Ok mate, understood. You did a very, very good job today. Pace was excellent. As I said, we are speaking to Charlie.
L71+1 – Horner to Ricciardo:
Daniel that was as blatant a move as we’ve ever seen. The event notes are very, very clear. I don’t think you’ve got anything to fear. It was a great effort that you’ve put in and it was a great move that should have made stick.
L71+1 – RB to Ricciardo:
Ok Daniel, we're driving straight around to the pit entry. I let you have a chat with Vettel when you get there.

Funk-Protokoll GP Mexiko:

Rd 68 – RB an Verstappen: Ok, tausche die Position. Ich glaube, Du musst Deinen Platz wohl abgeben, Max.
Rd 68 – Verstappen:
Sag mir Bescheid!
Rd 68 – RB an Verstappen:
Ok, bleib wo Du bist!

Rd 68 – Vettel: Er muss mich vorbeilassen.
Rd 68 – FER an Vettel:
Ok, verstanden. Bleib ruhig!
Rd 68 – Vettel:
Nein, das ist nicht gerecht. Ich bleibe nicht ruhig, weil er mich gerade aufhält, so dass Ricciardo aufschließen kann.
Rd 68 – FER an Vettel:
Verstanden.

Rd 68 – FER an Vettel: Wir diskutieren mit Charlie.
Rd 68 – FER an Vettel:
Ok, Verstappen muss mit Dir den Platz tauschen. Pass auf Ricciardo hinter Dir auf!

Rd 68 – RB an Ricciardo: Okay, bleib weiter ruhig. Versuche die Situation auszunutzen!

Rd 69 – FER an Vettel: Noch 3 Runden.
Rd 69 – Vettel:
Aus dem Weg! Aus dem Weg, verdammt noch mal!
Rd 69 – FER an Vettel:
Er wurde informiert. Er muss Platz machen.
Rd 69 – Vettel:
Er ist ein richtiger Bastard.

Rd 69 – RB an Verstappen: Okay, die Sache wird nach dem Rennen untersucht. Reiß Dich zusammen! Noch 2 Runden.

Rd 69 – RB an Ricciardo: Okay, noch 2 Runden. Die Batterie ist geladen! Auf geht’s!

Rd 70 – Vettel: Bin ich hier ganz alleine oder seht Ihr nicht, was hier abläuft? Er bremst mich in Ricciardo hinein. Verdammt nochmal.
Rd 70 – FER an Vettel:
Du musst mit ihm kämpfen. Charlie...
Rd 70 – Vettel:
Was soll das heißen? Er hat die Schikane abgekürzt.
Rd 70 – FER an Vettel:
Ok, verstanden.
Rd 70 – Vettel:
Und jetzt bremst er mich absichtlich ein.
Rd 70 – Vettel:
Ich werde hier noch mit jemanden kollidieren. Ich glaube ich habe einen Plattfuß. Hinten links.

Rd 70 – Ricciardo: Das war leider nix. Er hat in der Bremszone die Linie verlassen. Da konnte ich aber schon nicht mehr zurück. Verdammt nochmal.
Rd 70 – RB an Ricciardo:
Ok, verstanden. Es kann sein, dass Vettel einen Plattfuß hat.

Rd 70 – FER an Vettel: Die Reifen sind in Ordnung.
Rd 70 – FER an Vettel:
Das Auto ist okay. Du kannst damit kämpfen.
Rd 70 – Vettel:
Er muss mir den Platz überlassen! Ende der Geschichte.
Rd 70 – FER an Vettel:
Charlie hat gesagt, dass…
Rd 70 – Vettel:
Weißt Du was, hier ist eine Nachricht an Charlie. Er soll sich zum Teufel scheren. Ehrlich.
Rd 70 – Arrivabene an Vettel:
Sebastian, Sebastian... beruhige Dich! Der Vorfall wird untersucht. Ich weiß, dass es nicht fair ist. Aber Du musst runterkommen. Reiß Dich zusammen. Wir werden es anschließend diskutieren.
Rd 70 – Vettel:
Ok, verstanden Maurizio.

Rd 71 – RB an Verstappen: Ok Max, letzte Runde. Der Abstand zu Sebastian beträgt 1,7 Sekunden.

Rd 71 – RB an Ricciardo: Ok, jetzt kommt die letzte Runde. Der Reifendruck ist in Ordnung.
Rd 71 – Ricciardo:
Ich spüre massive Vibrationen. Wie groß ist der Vorsprung nach hinten?
Rd 71 – RB an Ricciardo:
Verstanden. Du hast eine 30 Sekunden Lücke zu Räikkönen. Gib weiter Gas, falls Vettel noch eine Strafe kassiert. Von hinten droht keine Gefahr. Versuche den Rückstand innerhalb von 5 Sekunden zu halten.

Rd 71 – FER an Vettel: Ricciardo kann das Tempo nicht mehr mitgehen. Er hat 2,7 Sekunden Rückstand. Versuche so nah wie möglich dran zu bleiben, falls es noch eine 5-Sekunden-Strafe gibt. Das ist die letzte Runde.

Rd 71+1 – RB an Verstappen: Max, das war eine sehr gute Vorstellung. Super gemacht.
Rd 71+1 – Verstappen:
Das war schwer heute.
Rd 71+1 – RB an Verstappen:
59 Runden auf diesem Reifensatz. Fantastisch.
Rd 71+1 – Horner an Verstappen:
Gut gemacht Maxie, das war eine tolle Fahrt. Zu Kurve 1 gibt es keine Diskussionen. Ferrari hat etwas rumgejammert, aber Du warst klar in Führung und es war deutlich weniger schlimm als bei Rosberg zu Beginn des Rennens. Du hast dir das Rennen gut eingeteilt und auch beim Kampf gegen Nico hast Du Dich gut geschlagen.
Rd 71+1 – Verstappen:
Danke Christian. Die letzten 10 Runden waren wirklich hart. Aber am Ende ist es ein sehr gutes Ergebnis.
Rd 71+1 – RB an Verstappen:
Kühl das Auto beim Reinkommen! Und noch ein Hinweis: Du stellst das Auto genau wie Hamilton und Rosberg nach Kurve 13 im Stadion ab. Genieße es!

Rd 71+1 – FER an Vettel: Platz 4. Mach langsam und denk an die Kühlung.
Rd 71+1 – Vettel:
Ich denke, ich habe genug gezeigt. Überholen ist hier kein Kinderspiel. Für mich war die Sache klar. Mehr sage ich dazu nicht mehr.
Rd 71+1 – Arrivabene an Vettel:
Sebastian, wir verstehen Dich. Wir werden das nachher diskutieren und wir werden auch mit der FIA reden. Du hast ein großartiges Rennen gezeigt. Ich bin stolz auf Dich.
Rd 71+1 – Vettel:
Grazie ragazzi. Das Auto war sehr gut, die Strategie hat auch gepasst. Das war gestern echt schade. Heute hatten wir die Pace für mehr. Danke nochmal.

Rd 71+1 – RB an Ricciardo: Gute Arbeit.
Rd 71+1 – Ricciardo:
Ja, aber was war denn mit den ganzen Jungs los, die sich in der ersten Schikane selbst ausgebremst haben? Erst Lewis am Start und dann das Gleiche nochmal mit Max. Da sollte eine verdammte Mauer hingestellt werden. Dann machen die das auch nicht. Das ist einfach scheiße. Das ist ja wie im Kindergarten.
Rd 71+1 – RB an Ricciardo:
Ok, verstanden. Du hast heute eine sehr gute Vorstellung abgeliefert. Die Pace war exzellent. Wie gesagt, wir werden mit Charlie sprechen.
Rd 71+1 – Horner an Ricciardo:
Daniel, Dein Manöver war eine eindeutige Angelegenheit. In den Regeln steht es klar geschrieben. Da musst Du nichts befürchten. Du hast heute einen großen Einsatz gezeigt. Das Manöver war toll. Eigentlich hättest Du vorne sein müssen.
Rd 71+1 – RB an Ricciardo:
Ok Daniel, fahre einmal ganz herum bis zum Boxeneingang. Wenn Du dort bist, kannst Du ja mal ein Wörtchen mit Vettel reden.
In der Galerie zeigen wir noch einmal die Highlights des Rennens.

Motorsport Aktuell Vettel & Verstappen - GP Mexiko 2016 Vettel entschuldigt sich FIA verzichtet auf weitere Bestrafung

Die Funk-Beleidigungen von Sebastian Vettel beim GP Mexiko werden keine...

Mehr zum Thema Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - GP Italien - 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - GP Italien 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari  - Formel 1 - GP Italien - Monza - 7. September 2019
Aktuell