Sebastian Vettel - Red Bull - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 23. November 2014 xpb
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Aserbaidschan - Baku - 25. April 2019
Sebastian Vettel - GP USA 2007
104 Bilder

Sebastian Vettel verlässt Red Bull

Weltmeister wechselt 2015 zu Ferrari

Red Bull hat offiziell bestätigt, dass Sebastian Vettel 2015 das Team verlassen wird. Der Weltmeister wird zu Ferrari wechseln und dort Fernando Alonso ersetzen. Sein Nachfolger bei Red Bull wird der Russe Daniil Kvyat.

Sebastian Vettel wechselt nach 6 Jahren bei Red Bull die Fronten. Der Heppenheimer hat sein Team am Freitag (3.10.2014) in Suzuka darüber informiert, dass er die Ausstiegsklausel in seinem Vertrag ziehen wird und das Team nach der Saison 2014 verlassen wird. Am Samstag verkündete der österreichische Rennstall den Abgang des Champions offiziell.

"Wir wollen Sebastian für seine unglaubliche Leistung in den letzten 6 Jahren bei Red Bull danken. Wir wünschen ihm für die nächste Phase seiner Karriere alles Gute", heißt es in dem kurzen Statement. Zusammen mit Vettel hatte es der Red Bull-Rennstall an die Spitze der Formel 1 geschafft. Der Deutsche sorgte alleine für 38 Siege, 44 Pole Positions und 4 WM-Titel.

Vettel wechselt als Alonso-Nachfolger zu Ferrari

Teamchef Christian Horner bestätigte, dass Vettel zu Ferrari gehen wird: "Sie haben ihm wohl ein sehr lukratives Angebot gemacht." Bei der Scuderia wird Vettel die Nachfolge von Fernando Alonso antreten, der sich mit seinem Team überworfen hat. Vettel wird damit neuer Teamkollege von Kimi Räikkönen.

Ein Nachfolger bei Red Bull ist auch schon gefunden. Wie Teamberater Helmut Marko schon immer angekündigt hat, kommt auch der neue Mann aus dem eigenen Nachwuchs. Noch-Toro Rosso-Pilot Daniil Kvyat bekommt das begehrte Stammcockpit an der Seite von Daniel Ricciardo.

In unserer Galerie zeigen wir noch einmal die Höhepunkte von Sebastian Vettels Aufstieg an die Spitze der Formel 1.

Motorsport Aktuell Fernando Alonso - GP Singapur 2014 Keine klare Zusage an Ferrari Alonso wirft Nebelkerzen

Die Zukunft von Fernando Alonso bleibt ein Rätselspiel.

Mehr zum Thema Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Frankreich - 22. Juni 2019
Aktuell
Laurent Mekies & Sebastian Vettel - Ferrari - F1 2019
Aktuell
Ferrari - Formel 1 - GP Frankreich - Le Castellet - 20. Juni 2019
Aktuell