Sebastian Vettel Tommi Pärmäkoski Dani Reinhard
Sebastian Vettel
75 Bilder

Vettel verliert Physiotherapeut

Pärmäkoski wird Eishockeytrainer

Sebastian Vettel und sein Physiotherapeut Tommi Pärmäkoski waren seit drei Jahren ein eingespieltes Team. Im nächsten Jahr muss sich Vettel nach einem neuen Trainer umschauen. Pärmäkoski hat ein Angebot vom finnischen Eishockey-Team Oriflame.

Als Sebastian Vettel nach dem Gewinn seiner zweiten Weltmeisterschaft in Suzuka seine Dankesrede abhielt, da erwähnte er einen Mann ganz besonders. Seinen Physiotherapeuten und Trainer Tommi Pärmäkoski. Der 28-jährige Finne arbeitet seit Herbst 2008 mit dem Red Bull-Piloten zusammen. Die beiden waren nicht nur an der Rennstrecke eine verschworene Gemeinschaft. Tommi leitete auch das Training in der Schweiz. Einmal sagte er: „An der Rennstrecke ist Sebastian der Chef. Außerhalb beim Training bin ich es.“

Pärmäkoski trainiert Eishockey-Damen

Im nächsten Jahr wird der ehemalige Eishockey-Torwart in seinen alten Beruf zurückkehren. Pärmäkoski erhielt ein Angebot, bei dem finnischen Damen-Eishockey-Team Oriflame eine Trainerrolle zu übernehmen. Er wird sich dort in die Truppe von Chefcoach Jari Risku eingliedern. Risku ist gleichzeitig Trainer der finnischen Frauen-Nationalmannschaft und damit betraut, die Eishockey-Damen für die nächsten Olympischen Spiele in Sotschi vorzubereiten.

Für Pärmäkoski ist der neue Job ein Tapetenwechsel. Von der Betreuung eines Einzelsportlers zu einem Team. Vettel muss sich jetzt nach einem neuen Fitnessmann umschauen. Eine schwierige Aufgabe, denn er und Tommi funkten auf einer gemeinsamen Wellenlänge wie kaum ein anderes Team in der Formel 1. Pärmäkoski hatte Vettel die Nachricht von seinen Plänen ausgerechnet beim GP Japan überbracht. Auch das war ein Grund für die deutlichen Dankesworte des Champions an seinen Helfer. 

Motorsport Aktuell Ferrari - Formel 1 - GP England 2018 Power-Ranking GP England 2018 Ferrari setzt neue Maßstäbe

In der Silverstone-Form ist Ferrari WM-Favorit.

Mehr zum Thema Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - GP Italien - 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - GP Italien 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari  - Formel 1 - GP Italien - Monza - 7. September 2019
Aktuell