Formel Schmidt GP Spanien 2019

Darum fährt Mercedes allen davon

In unserem F1-Video-Talk „Formel Schmidt“ diskutieren unsere Experten Tobias Grüner und Michael Schmidt über den Doppelsieg von Mercedes beim GP Spanien und die Rückkehr von Zandvoort in den Rennkalender 2020.

Die Formel-1-Welt stöhnt über die Mercedes-Dominanz. So deutlich wie in Barcelona fiel die Überlegenheit in diesem Jahr noch gar nicht aus. Doch was macht Mercedes so stark? Oder sollte man lieber fragen: Wo liegen die Probleme der Konkurrenz von Ferrari und Red Bull?

In unserem Video-Format „Formel Schmidt“ analysiert auto motor und sport Experte Michael Schmidt den Silberpfeil und gibt die ersten Antworten darauf, was das Auto von den Gegnern unterscheidet. Dazu liefert er Antworten auf die Frage, ob Ferrari den Rückstand überhaupt noch einmal aufholen kann.

Ein weiteres Thema unseres F1-Talks ist die plötzliche Stärke von Haas in Barcelona. Dazu werfen wir einen Blick auf das nächste Rennen in Monte Carlo, auf den Rennkalender des nächsten Jahres mit der Rückkehr von Zandvoort und auf das nächste Reglement, das 2021 in Kraft treten soll.

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Max Verstappen - Red Bull - F1-Test - Barcelona - 27. Februar 2020 Wo steht Red Bull? Mit Upgrades an Mercedes vorbei

Red Bull ist nach eigenen Berechnungen zwei Zehntel langsamer als Mercedes.

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton - Mercedes - F1-Test - Barcelona - 27. Februar 2020
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari - F1-Test - Barcelona - 27. Februar 2020
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - F1-Test - Barcelona - 26. Februar 2020
Aktuell