Vitaly Petrov

"Dachte mein Bein ist gebrochen“

Vitaly Petrov GP Monaco 2011 Foto: xpb 57 Bilder

Vitaly Petrov hat in Kanada endlich das Geheimnis gelüftet, warum er nach seinem Monaco-Crash ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Russe steckte im Auto fest und konnte sein Bein nicht mehr spüren.

Lange war nicht genau klar, warum man Vitaly Petrov nach seinem Crash in Monaco direkt ins Krankenhaus brachte. Das Rennen musste wegen der Bergung des Russen sogar unterbrochen werden. Kurz vor dem GP Kanada sorgte der Crash-Pilot in Montreal für Aufklärung.

Petrov steckt im Renault fest

"Ich habe mit meinem Fuß im Auto festgesteckt", berichtet Petrov. "Ich konnte zunächst nichts spüren. Ich habe das Bein mit meiner Hand berührt, aber nichts gemerkt. Ich dachte zunächst sogar, das Bein ist gebrochen. Ich wollte keinen Bullshit machen. Deshalb habe ich gewartet, bis Hilfe kommt."

Im Krankenhaus stellten die Ärzte aber schnell fest, dass dem Renault-Rookie nichts fehlt. "Die haben schon ein Bett neben Sergio (Perez) vorbereitet", grinste Petrov anderthalb Wochen nach seinem Crash. Schon am Abend war der 26-Jährige wieder im Fahrerlager aufgetaucht. Nachwirkungen gibt es keine. "Mir geht es gut", bestätigte Petrov in Montreal.

Mit Renault-Updates in die Punkte?

In seinem zweiten Kanada-Grand Prix hofft der Renault-Pilot auf WM-Punkte. "Wir haben einige neue Teile am Auto, die uns weiterhelfen sollten. Ich hoffe zumindest, dass es besser als im letzten Jahr wird." 2010 war der Russe mit zwei Runden Rückstand nur auf Rang 17 über die Ziellinie gerollt.

Neues Heft
Top Aktuell Fernando Alonso - McLaren - GP Abu Dhabi 2018 Was lief bei McLaren schief? Im falschen Konzept gefangen
Beliebte Artikel Sauber - GP Ungarn - Budapest - Formel 1 - Donnerstag - 26.7.2018 Donnerstags-Check GP Ungarn Mehr Leistung für Ferrari-Kunden Sergio Perez Crash GP Monaco 2011 FIA-Ärzte geben grünes Licht Sergio Perez erhält Rennfreigabe
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung Jetzt steigen die Preise Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker