Williams

KERS-Einsatz fraglich

Williams FW31 Foto: Williams F1 23 Bilder

Williams-Technikchef Sam Michael räumt ein, dass Williams die Saison ohne KERS beginnen könnte. Der enge Zeitplan bis zum ersten Rennen in Melbourne macht den Kraftakt unwahrscheinlich.

"Es wird schwierig, in Melbourne mit KERS am Start zu stehen. Wir konzentrieren uns zuerst einmal darauf, dass unser neues Auto aerodynamisch und mechanisch gesund ist. Wenn es da ein Problem gibt, verlieren wir zwei Sekunden. Verzichten wir auf KERS, reden wir über drei Zehntel."

Michael glaubt trotz des Testverbotes unter der Saison, dass man den Hybridantrieb auch später einführen kann: "Es bleiben ja noch die Freitagstrainings, um es auszuprobieren. Und wir können viel Vorarbeit am Prüfstand leisten."

Renault ebenfalls in Zeitnot

Auch Renault-Technikdirektor Bob Bell schließt nicht aus, dass KERS beim ersten Rennen nicht an Bord ist. Trotz guter Prüfstandsergebnisse. "Wenn wir die Standfestigkeit nicht garantieren können, bauen wir es aus. Der größte Nachteil ist, dass man ohne KERS auf der Geraden gegenüber den KERS-Autos verwundbar ist. Und man hat selbst keine Chance, ein KERS-Auto zu überholen."

Bell kann sich einen späteren Einstieg mit KERS kaum vorstellen. "Wer es in Melbourne nicht rennbereit hat, fährt wahrscheinlich die gesamte Saison ohne KERS."

Neues Heft
Top Aktuell F1-Tagebuch - GP Japan 2018 - Suzuka F1-Tagebuch GP Japan Saisonhighlight mit Ferrari-Pannen
Beliebte Artikel Renault R29 Renault R29 Renault beweist Mut zum Anderssein Ferrari Ferrari F60 illegal
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker