Wintertests

Feintuning in Spanien

Foto: Red Bull 16 Bilder

Rund vier Wochen vor dem Saisonstart bleibt den Formel 1-Teams nicht mehr viel Zeit zur Verbesserung der Boliden. In Barcelona und Valencia bietet sich diese Woche (19.2. bis 22.2.) die vorletzte Möglichkeit zum Feintuning.

Vergangene Woche waren die Teams noch in Jerez, nun zieht der Wanderzirkus weiter nach Katalonien. Mit Williams, Red Bull, Honda, Toyota, Red Bull und Ferrari müssen sich in dieser Woche gleich sechs Teams die Grand-Prix-Strecke in Barcelona teilen. Während die anderen schon am Dienstag mit ihren Tests beginnen, wird Ferrari seine dreitägige Session erst am Mittwoch antreten.

Eigentlich wollte auch Super Aguri in Barcelona testen. Doch die Japaner haben nun, ohne Gründe zu nennen, abgesagt. Auch BMW-Sauber verzichtet auf den direkten Vergleich mit der Konkurrenz. Nick Heidfeld und Robert Kubica werden beide in Valencia Einzeltests fahren.

Gar nicht im Einsatz sind diese Woche die Teams von McLaren, Force India und Toro Rosso. Sie werden erst zu den Abschlusstests kommende Woche, ebenfalls in Barcelona, anreisen, um das letzte Feintuning vor Saisonbeginn vorzunehmen.

Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - GP Brasilien 2018 Was lief bei Ferrari schief? Falsche Flügel in Interlagos
Beliebte Artikel Max Verstappen - Formel 1 - GP Italien - 01. September 2018 Red Bull war chancenlos Mehr Power für die Bullen Stepney Bin kein Spion
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 600 Pullman (1964) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Pullman vom Präsidenten Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu