Wird Alesi Formel 1-Teamchef?

Foto: Daniel Reinhard

Ex-Formel 1-Star Jean Alesi will in den GP-Sport zurück. Der Franzose ist im Gespräch für die Rolle als Teamchef beim B-Team von McLaren.

Jean Alesi hat beste Kontakte nach Japan. Der Franzose weilt häufig im Land der aufgehenden Sonne, nicht zuletzt, weil Ehefrau Kumiko aus Japan stammt. Alesi ist wohlgelitten bei der Investment-Firma Direxiv, die bereits als Sponsor in der GP2-Serie auftritt und gerne in die Formel 1 wechseln möchte.

Direxiv verhandelt mit McLaren über einen Fünfjahresvertrag und einen Einstieg 2007. Als Teamchef ist Alesi im Gespräch. Ursprünglich wollte McLaren-Teamchef Ron Dennis selbst die Leitung übernehmen, doch Direxiv bevorzugt offenbar Alesi. Der 41-Jährige hat für 2006 noch einen Mercedes-Vertrag für die DTM und wäre danach frei. Alesi fühlt sich bei Mercedes ohnehin nicht allzu wohl. Er fühlt sich beim HWA-Team benachteiligt.

Junioren-Ausbildung für die Konkurrenz

Bereits jetzt blickt Alesi über den eigenen Cockpit-Rand hinaus. Er unterstützt seinen Landsmann Oliver Pla in der GP2-Serie. Pla wäre auch ein möglicher Kandidat für das McLaren-B-Team. Ron Dennis kommt der Plan der Japaner durchaus entgegen. Schließlich hat Mercedes mit Gary Paffett und Lewis Hamilton viel versprechende Junioren unter Vertrag, die man sonst wieder einmal für die Konkurrenz ausbilden würde. Bisher hat noch kein Mercedes-Junior einen Platz bei McLaren-Mercedes erhalten.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote