Red Bull Formel 1 2012 xpb
Red Bull Fabrik Milton Keynes
Ferrari Formel 1 2012
McLaren Woking
Lotus Enstone 12 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Woche der F1-Präsentationen: Die neuen Formel 1-Autos für 2013

Woche der F1-Präsentationen Erste Details zu den neuen Autos

Die neue Formel 1-Generation steht kurz vor der Geburt. In nur acht Tagen werden neun neue Autos vorgestellt. Wir zeigen Ihnen jetzt schon, was über die Neuwagen für die Saison 2013 bekannt ist.

Der Formel 1-Titel 2012 wurde erst in beim Saisonfinale in Sao Paulo vergeben. Die Entscheidung für 2013 könnte schon in dieser Woche fallen. Kann ein Team - wie Red Bull im Jahr 2011 - ein Auto bauen, gegen das die Konkurrenz alt aussieht? In den nächsten acht Tagen sind wir zumindest etwas schlauer. Bis zum Testbeginn am 5. Februar wollen neun der elf Teams ihr neues Modell für die Saison 2013 vorstellen.

Williams und Marussia mit Verspätung

Nur Williams und Marussia tanzen aus die Reihe. Pastor Maldonado und Valtteri Bottas müssen auf ihren Neuwagen noch bis zum zweiten Test (19.2.2013) in Barcelona warten. In Jerez ist Williams noch mit dem 2012er Modell unterwegs. Marussia hat nach der Trennung von Timo Glock noch keine Angaben zur Präsentation des Neuwagens gemacht.

Die anderen neuen Teams haben angekündigt, beim Testauftakt in Jerez mit dem 2013er Renner anzutreten. Vor der ersten Ausfahrt steht traditionell die feierliche Präsentation. Die Teams haben sich gut abgesprochen. Fast täglich wird irgendwo in Europa das Tuch von irgendeinem Formel 1-Auto gezogen (siehe Tabelle).

Lotus macht den Auftakt

Das erste Rennen des Jahres hat Lotus gewonnen. Am Montagabend (28.1.2013), um 20.15 Uhr deutscher Zeit, wird in der Fabrik in Enstone der neue Dienstwagen von Kimi Räikkönen enthüllt. Die Präsentation wird live auf YouTube übertragen. auto motor und sport wird Ihnen natürlich wie gewohnt jeden einzelnen Renner im Detail vorstellen.

In unserer Fotogalerie zeigen wir Ihnen jetzt schon Team für Team, was bereits an Details über die neuen Autos durchgesickert ist.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Pirelli F1 Reifen 2013 Pirellis neue Formel 1-Reifen für 2013 Weicher, schneller, bunter

Pirelli hat auch für die Saison 2013 neue Reifen gebaut. Weichere...