Wodka Smirnoff & El Greco

Neue Sponsoren für Force India & Lotus

Force India / Lotus - GP Spanien 2014 Foto: Force India / Lotus 46 Bilder

Beim Grand Prix-Spanien sind gleich 2 Teams mit neuen Sponsoren unterwegs. Force India hat sich mit Smirnoff einen weiteren Alkohol-Partner geangelt. Lotus macht Werbung für eine Ausstellung des Malers "El Greco".

Lotus ist bekannt für ungewöhnliche Kooperationen. Im Vorjahr war das schwarz-goldene Auto beim Grand Prix von Monaco schon mit dem Logo des Dance-Duos Daft Punk unterwegs. Jetzt unterstützt der Rennstall erneut ein künstlerisches Projekt – allerdings nicht im Bereich Musik sondern im Segment bildende Kunst.

Lotus wirbt für El Greco-Ausstellung

Die Autos von Pastor Maldonado und Romain Grosjean werden auf dem Seitenkasten den Hinweis zu einer Ausstellung des Malers "El Greco" tragen, die aktuell in Toledo Kunstfreunde aus aller Welt anzieht. Die Werbung für die Kultur-Veranstaltung bringt allerdings wie schon bei der Aktion mit Daft Punk kein Geld in die Team-Kasse.

"Es ist das erste Mal, dass ein Formel 1-Team ein spanisches Kultur-Event so prominent bewirbt", erklärt Teambesitzer Gerard Lopez. Der Luxemburger mit spanischen Wurzeln ist selbst bekennender Kunstfreund. "Wir promoten die El Greco-Ausstellung – kostenlos – an ein weltweites Publikum von mehr als 600 Millionen Menschen. Mit der Darstellung der Legende "El Greco" wird die Kultur und der Tourismus in Spanien unterstützt."

Force India mit Smirnoff

Nicht nur Lotus zeigt sich in Barcelona leicht verändert. Auch der Force India bekommt ein neues Logo verpasst. Die Wodka-Marke Smirnoff wird künftig prominent auf dem Heckflügel und der Chassis-Oberseite vertreten sein. Bei ausgewählten Rennen – wie in Barcelona – ist der Schriftzug auch groß auf dem Seitenkasten angebracht.

Mit seinem Alkohol-Imperium "UB Group" und der indischen Biermarke Kingfisher hat Teambesitzer Vijay Mallya bereits einige "hochprozentige" Logos auf dem Auto kleben. Nach der Bekanntgabe von Smirnoff spotteten einige F1-Fans im Internet bereits, dass Party-Tier Kimi Räikkönen schon angefragt hat, ob nicht noch irgendwo Platz für ihn im Team sei.

Neues Heft
Top Aktuell Antonio Giovinazzi - Sauber Antonio Giovinazzi zu Sauber Ericsson muss weichen
Beliebte Artikel Privatauto - Will Stevens - Manor-Marussia - 2015 Privatautos der F1-Fahrer 2015 Stevens-M3 mit Sieger-Kennzeichen McLaren - GP Australien 2014 McLaren ohne Hauptsponsor Neuer McLaren-Look für Melbourne
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018