Zittern vor dem Regen

Foto: Ferrari

Der Wetterbericht für das Qualifying in Spa am Samstag (21.8.) ist unterirdisch. Die Teams sind auf schlechtes Wetter nur unzureichend vorbereitet. Die Abstimmungsarbeit für den Rennsonntag wird zum Glücksspiel.

Kaum sprach sich im Fahrerlager von Spa der Wetterbericht für Samstag (Regen für den ganzen Tag) herum, schon fing es an zu tröpfeln. Die Formel 3000-Fahrer erhielten schon einen Vorgeschmack auf das, was der Formel 1 beim Qualifikations-Training am Samstag droht. Da die Vorhersage für den Sonntag wieder trockenes Wetter prognostiziert, die Teams aber ihr Setup schon vor dem vermutlich nassen Abschlusstraining festlegen können, droht ein großer Abstimmungspoker.

Glauben die Fahrer dem Wetterbericht, müssen sie die Qualifikation mit einer Trockenabstimmung fahren, um am Sonntag nicht mit zu weichem Fahrwerk, zu steilem Heckflügel und zu hoher Bodenfreiheit rettungslos hinterher zu fahren. In Spa im Regen schnell zu fahren ist schwer genug, mit Trockensetup jedoch äußerst schwierig.

Mangelnde Übung

Zudem mangelt es der Formel 1 an Übung im Regen. "Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann wir zuletzt ein Regenqualifying hatten", sagt Sauber-Technik-Chef Willi Rampf. Auch bei den diesjährigen Tests herrschte fast ausschließlich Trockenheit. Lediglich ein Test in Barcelona und einer in Jerez waren verregnet, allerdings so stark, dass nahezu gar nicht gefahren werden konnte.

Michelin, im Regen stets gegen Bridgestone wehrlos, rühmt sich, einen neuen Wunderreifen für nasse Strecken entwickelt zu haben - den Beweis konnte man bisher nicht antreten. Egal wie die Verhältnisse am Samstag sind, zum Rennen dürften alle Fahrer bei einem Wetterwechsel die Reifen tauschen. Ansonsten sind bei trockenem Rennstart laut Regelwerk alle Setupänderungen tabu.

Neues Heft
Top Aktuell Max Verstappen - Red Bull - GP Brasilien 2018 Red Bull dominiert den Sonntag Das Geheimnis der guten Rennpace
Beliebte Artikel Force India - GP Monaco - Formel 1 - Mittwoch - 23.5.2018 F1-Fotos GP Monaco 2018 (Mittwoch) Autos im High-Downforce-Modus GP Belgien Räikkönen Schnellster am Freitag
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu