Zweikampf bei Brawn GP

Button wird Barrichellos Schreckgespenst

Button & Barrichello Foto: dpa 45 Bilder

Jenson Button steht in Monaco zum vierten Mal in diesem Jahr auf dem besten Platz in der Startaufstellung. Für seinen Teamkollegen Rubens Barrichello wird der Engländer langsam zu einem unüberwindbaren Hindernis.

Es war die gleiche Geschichte wie in Barcelona. Das gesamte Training ist Rubens Barrichello schneller als Teamkollege Jenson Button, doch als es in die entscheidende Runde des Abschlusstrainings geht, hat plötzlich der Engländer die Nase seines Brawn GP vorn. Und Monaco-Spezialist Barrichello schaut als Dritter in die Röhre.

In der zweiten K.O.-Runde der Qualifikation lag der Brasilianer noch um 0,185 Sekunden vor Button. Doch beim Showdown drehte der Führende der Weltmeisterschaft den Spieß um. Button fuhr mit mehr Sprit an Bord eine Zehntel schneller als in Q2, Barrichello um zwei Zehntel langsamer. "Das muss ich analysieren", brummte Rubinho.

Button beinahe im Hafenbecken

Button hatte nur Lob für seinen Stallrivalen übrig. "Die letzte Runde war meine beste des ganzen Wochenendes, vielleicht meiner ganzen Karriere. Einmal wäre ich dem Gefühl nach fast ins Hafenbecken geflogen. Ich war am Donnerstag mit dem Setup nicht zufrieden. Selbst in Q2 hatte ich noch leichtes Untersteuern. Ich dachte, dass ich hier gegen Rubens keine Chance habe. Er fuhr brillant, besonders durch die Schwimmbad-Schikane. Hätte ich es mit dem Speed probiert, den er vorgelegt hat, wäre ich im Boot von Flavio Briatore gelandet."

Barrichello versuchte die fünfte Trainingsniederlage sportlich zu nehmen. "Ich bin mit mir zufrieden. Meine Bestzeit bin ich auf gebrauchten Reifen gefahren. Das Setup des Autos habe ich perfekt hingekriegt. Ich muss jetzt rausfinden, warum ich nicht das Optimum aus den neuen Reifen rausgeholt habe. Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass Jenson im letzten Abschnitt noch eine 1.14,9 Min. fährt. Beim Aussteigen aus dem Auto habe ich ihn gefragt: Wie hast du das gemacht?"

Live Abstimmnung 0 Mal abgestimmt
Welcher Pilot hat 2009 die besten Chancen auf den Premierensieg in Monte Carlo?
Jenson Button
Rubens Barrichello
Sebastian Vettel
Mark Webber
Felipe Massa
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote