Formel 3 EM Hockenheim II 2014

Prema Powerteam schnappt sich Teamtitel

FIA Formel 3 Europameisterschaft - Max Verstappen - Hockenheim - 10/2014 Foto: xpb 11 Bilder

Nachdem sich Esteban Ocon in Imola vorzeitig den Fahrertitel in der Formel-3-Europameisterschaft gesichert hatte, konnte sein Team auch in Hockenheim jubeln. Der zukünftige Formel 1- Starter Max Verstappen holte sich zwar einen Laufsieg, verlor aber trotzdem den zweiten Rang in der Fahrer-Meisterschaft.

Beim Saisonfinale der FIA Formel-3-Europameisterschaft sprang für das Prema Powerteam zwar kein Sieg heraus, Grund zu feiern hatte das italienische Rennteam aber dennoch. Bereits nach dem ersten Lauf stand die Mannschaft um den neuen Formel 3-Champion Esteban Ocon als Sieger der Teamwertung fest. Dazu reichte ein 7. Rang des Lotus-Juniors.

Verstappen gewinnt 1. Lauf

Den Sieg im ersten Lauf auf dem Hockenheimring schnappte sich Rivale Max Verstappen. Der zukünftige Formel 1-Fahrer für das Toro Rosso-Team münzte seine Pole Position in einen ungefährdeten Erfolg um. Auf den Plätzen 2 und 3 überquerten Lucas Auer und Tom Blomqvist den Zielstrich. Durch seinen 10. Saisonsieg brachte sich Verstappen auch in eine gute Ausgangsposition, seinen 2. Meisterschaftsplatz vor Blomqvist über das Finale hinaus zu retten. Immerhin betrug sein Vorsprung 13 Punkte vor den letzten beiden Rennen.

Doch bereits im turbulenten 2. Lauf, der kurz vor dem Ende aufgrund eines Unfalls zwischen Antonio Fuoco und Jake Dennis mit der roten Flagge abgebrochen wurde, drehte sich das Bild. Von der Pole Position aus sicherte sich Blomqvist den Rennsieg vor Antonio Giovinazzi, der 3 Runden vor Schluss Lucas Auer überholte. Für Verstappen reichte es hinter Ocon nur für den 5. Rang. Dadurch rutschte der Niederländer in der Gesamtwertung hinter Blomqvist zurück.

Blomqvist fängt Verstappen ab

Daran änderte sich auch nach dem 3. Lauf nichts mehr. Blomqvist wurde 3., während Verstappen sich auf Platz 6 einreihte. Dadurch beendete der Brite Blomqvist mit 420 Punkten die Saison 9 Punkte vor Verstappen. Bereits in Imola hatte sich Ocon den Titel (478 Punkte) gesichert. Das letzte Rennen der Formel 3 EM 2014 gewann Lucas Auer vor Jordan King.

In unserer Galerie haben wir die Highlights vom Formel 3-Wochenende in Hockenheim.

Neues Heft
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Anzeige
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu