Formel 3 EM Spa-Fracorchamps

Verstappen mit Ardennen-Hattrick

Max Verstappen - Formel 3 EM 2014 - Spa-Francorchamps Foto: xpb 14 Bilder

Der in Belgien lebende Niederländer Max Verstappen hat sich beim Formel 3-Heimspiel in Spa-Francorchamps alle 3 Rennsiege gesichert. In der Gesamtwertung schob sich der 16-Jährige auf Rang 3. Komfortabel in Führung liegt weiter Esteban Ocon.

Für Max Verstappen ist beim 5. Rennwochenende der Formel 3-Europameisterschaft 2014 ein Traum in Erfüllung gegangen. Auf der traditionsreichen, 7,004 Kilometer langen Formel-1-Strecke von Spa-Francorchamps feierte der Sohn von Ex-F1-Pilot Jos Verstappen gleich 3 Siege in Folge. Der Pilot des Van Amersfoort Racing Team erwischte ausgerechnet beim Heimspiel ein perfektes Wochenende.

Verstappen setzt sich gegen Auer durch

Am Samstag begann der Niederländer mit Wohnsitz in Belgien seinen Siegeszug. Bereits auf den ersten Kilometern des Auftaktrennens setzte sich Verstappen in Führung und ließ sich anschließend auch durch eine Safety-Car-Phase nicht aus der Ruhe bringen. Santino Ferrucci war mit Antonio Giovinazzi kollidiert. Verstappens Sieg geriet nur im letzten Umlauf kurzzeitig in Gefahr, als Lucas Auer einen Angriff startete. Verstappen wehrte diesen erfolgreich ab und sah die Zielflagge vor seinem Konkurrenten aus Österreich. Als Dritter kreuzte der britische Rookie Jake Dennis die Ziellinie. EM-Spitzenreiter Esteban Ocon aus Frankreich konnte keine Punkte sammeln. Der Lotus-Junior schied bereits in der ersten Runde nach einer Kollision mit Antonio Fuoco aus.

Im zweiten Rennen des Wochenendes am Sonntag lief es dann deutlich besser für Ocon. Nach 15 Runden musste sich der Tabellenführer nur dem furios aufgeigenden Verstappen geschlagen geben. Schon in der ersten Runde zogen beide an Pole Setter Gustavo Menezes vorbei. Der US-Amerikaner beendete das Rennen schließlich auf Rang 3. Wie schon im ersten Lauf musste wieder das Safety-Car auf die Bahn. Felix Serralles und Lucas Auer waren sich im Kampf um Rang 4 in die Quere gekommen. Auf Platz fünf hinter Felix Rosenqvist jubelte Tatiana Calderón, einzige Dame im Feld, über ihr bisher bestes Ergebnis in der Formel 3-EM.

Dritter Verstappen-Sieg im Duell gegen Ocon

Aller guten Dinge sind drei dachte sich Verstappen und gewann auch das große Spa-Finale am Sonntag. In einem spannenden Kampf über mehrere Runden setzte sich der erst 16-jährige Niederländer erneut gegen Ocon durch. Der von der Pole Position gestartete Franzose konnte seine Spitzenposition in der Fahrerwertung mit Rang 2 allerdings festigen. Auch der Fight um Rang drei im war an Spannung kaum zu überbieten. Menezes und Serrallés wechselten sich mehrmals ab. Am Ende durfte sich schließlich Menezes über seinen zweiten Podiumsplatz in der Formel 3-EM freuen. In der Gesamtwertung liegt Ocon nun 94 Zähler von Tom Blomqvist, der mit den Plätzen 4, 8 und 6 weitere 12 Punkte auf seinen Konkurrenten einbüßte. Verstappen schob sich mit seinen 3 Siegen punktgleich mit Lucas Auer auf Rang 3.

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen einige Bilder aus Spa-Francorchamps.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Neue Videos SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne Techart Porsche Cayenne Rolf Benz Luxussofa mit 640 PS im Check VW Käfer 1303 Cabrio Sachen Classic Vorbericht 207 Die Beliebtesten Oldtimer-Marken 2018 - HIRES Die beliebtesten Oldie-Marken
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Anzeige
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu