auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel E-Auto für 2018/2019

Bilder der Elektro-Generation 2

Formel E-Auto - Generation 2 - 2018 Foto: FIA 24 Bilder

Die FIA hat erste Bilder des neuen Formel E-Autos veröffentlicht, das in der Saison 2018/2019 zum Einsatz kommen wird. Ein futuristisches Design soll die innovative Stellung der Elektro-Serie ausdrücken.

30.01.2018 Tobias Grüner Kommentare

Zur fünften Saison der Formel E dürfen die Teams und Piloten endlich auf ein neues Modell umsteigen. Der neue Rennwagen, der in Kooperation von Spark und Dallara gebaut wurde, löst dann das alte Auto ab, mit dem die Elektrorennserie bisher unterwegs war. Mindestens drei Jahre soll der neue Einheitsrenner in der Formel E zum Einsatz kommen. Los geht es beim Start der kommenden Saison im Herbst 2018.

Formel-E-Auto im futuristischen Design

Die ersten Bilder des Neuwagens zeigen, wo die Reise hingehen soll. Mit einem futuristischen Design will die Serie ihr innovatives Image unterstreichen. Vor allem die verkleideten Vorderräder kennt man in dieser Form noch aus keiner anderen Serie. Sie sollen nicht nur gut aussehen, sondern das Auto gleichzeitig besser bei Kollisionen schützen.

Formel E-Auto - Generation 2 - 2018
Neuer Elektro-Renner von allen Seiten 57 Sek.

Zum Verbesserung der Sicherheit soll auch der Bügel rund um das Cockpit beitragen. Wie seine Brüder in der Formel 1 bekommt das Elektro-Pendant einen „Halo“, der den Kopf der Piloten vor herumfliegenden Rädern und Trümmerteilen schützen soll. Durch die gute Integration in das Chassis wirkt der Heiligenschein aber nicht ganz so extrem wie ein störender Fremdkörper.

Interessant ist auch der Blick auf das Heck. Statt eines durchgehenden Spoilers trägt der neue Formel E-Renner zwei getrennte Flügel-Elemente rechts und links über den Hinterrädern. Um den Abtriebsverlust aufzufangen wurde der Diffusor deutlich vergrößert, was das Auto auch aus der Rückansicht einzigartig macht.

Autowechsel fällt weg

Viel wichtiger als die Optik ist aber die Technik unter dem Carbon-Kleid. Zur fünften Saison 2018/2019 sollen die Zeiten des Fahrzeugwechsels endlich beendet sein. Die Leistung der Batterien wurde verdoppelt, so dass die Autos über eine komplette Renndistanz kommen. Ab 2019/2020 werden dann auch Porsche und Mercedes mit dem neuen Renner in der Elektro-Serie mitmischen.

Mehr Infos zur Technik sollen am 6. März auf dem Automobilsalon in Genf bekanntgegeben werden. Dort wird auch erstmals ein physisches Modell des neuen Rennwagens zu sehen sein. „Ich ich bin mir sicher, dass jeder von unserem futuristischen und fortschrittlichen Auto begeistert ist“, erklärte FIA-Präsident Jean Todt. „Und ich bin sehr stolz darauf, dass die FIA bei der Entwicklung federführend war. Das ist für den Verband etwas ganz Neues. Das Projekt ist ein großer Erfolg. Ich kann es kaum erwarten, das Tuch vom echten Auto zu ziehen.“

Neuester Kommentar

@CH-Engineer:
Das jetzige Formel E Fahrzeug ist bereits (nur vom Design her) das zweite. Beim ersten fielen die Radverkleidungen zu schnell ab, worauf es zu viele Spiegelei-Flaggen gab. Das jetzige, zweite Design ist schon sehr ansehnlich verglichen mit dem ersten.

Ich finde das für die 5. Saison recht schick. Nur ist mir die Nase sowohl im Ansatz, als auch im Verlauf zu breit geraten. Beim Diffusor habe ich auch Bedenken. Aber die hatte ich auch beim jetzigen, als es vorgestellt wurde. Der Frontflügel inklusive Radverkleidung vorn sah äußerst grazil aus. Im Rennen hielt sie aber bisher allen Zweikämpfen statt, obwohl es auf den Stadtkursen zu heftigem Getummel kam (im Gegensatz zum ersten Fahrzeug. Da lagen die Radeinhausungen ständig auf der Strecke rum). Lediglich bei Bandenkontakt kam es dort zu Beschädigungen.
Daher bin ich auch in Saison 5 guter Dinge

EffEll 1. Februar 2018, 13:44 Uhr
Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden