Jeep Grand Cherokee Jeep/auto motor und sport
11 Bilder

Gebrauchtwagen Jeep Grand Cherokee im Mängelreport

Grand Cherokee - guter Offroader und Zugwagen

E r war einst, auch in Deutschland, ein bevorzugtes Beförderungsmittel der Schickimicki Gesellschaft. Aber er ist wie alle großen SUV im Zuge der Klima- und Verbrauchsdiskussion aus der Mode gekommen. Das drückt die Gebrauchtwagenpreise.

Dass Jeep mit der jüngsten Generation, die erstmals keine vordere Starrachse mehr besitzt, den einst kompromisslosen Offroad-Kurs verlassen und den Grand Cherokee mehr auf Straßeneinsatz getrimmt hat, mag die Kernklientel ebenfalls abgeschreckt haben. Obwohl es dafür sachlich keinen Grund gibt. Auch das neue Modell zeigt dem, der es wirklich will, mit seinem permanenten elektronisch gesteuerten Allradantrieb, weit überdurchschnittliche Gelände-Eigenschaften.

Auch als tüchtiger Zugwagen hat der Jeep nichts von seinem Talent eingebüßt. Während früher die durstigen V8-Modelle recht beliebt waren, hat sich inzwischen das Bild gewandelt. Wer einen jüngeren Grand Cherokee sucht, wird fast ausschließlich Dieselmotoren finden, die den Jeep angemessen sparsam bewegen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes GLK 220 CDI, Seitenansicht Thermofenster erlaubt Daimler erzielt wieder Erfolg vor Gericht

Klärung vor dem Bundesgerichtshof steht aber fest.

Jeep Grand Cherokee
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Jeep Grand Cherokee
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Renault Megane
Gebrauchtwagen
Nissan Qashqai+2, Gebrauchtwagen-Check, asv2218
Gebrauchtwagen
Opel Zafira
Gebrauchtwagen