Gebrauchtwagen Morgan im Mängelreport

Der Morgan stirbt nie

Morgan Foto: Morgan 7 Bilder

Morgan trotzt dem technischen Fortschritt - sehr zur  Freude der Fans. Allerdings müssen 40.000 bis 50.000 Euro für einen Gebrauchten einkalkuliert werden.

Normale automobile Wertmaßstäbe sind bei einem Morgan außer Kraft gesetzt. Der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiernde Hersteller aus dem englischen Malvern Link widersetzt sich stur allen Regeln der Vernunft. Die Technik aus der Vorkriegszeit mit blattgefederter Hinterachse, Holzrahmen und ohne moderne Sicherheitsfeatures wie Airbags, ABS oder ESP ist anachronistisch.

Der Brite hat eine eingeschworene Fangemeinde

Trotzdem hat der Brite, egal ob unter der langen Haube ein Vier-, Sechs- (ab 2004) oder Achtzylinder (bis 2004) seinen Dienst verrichtet, eine eingeschworene Fangemeinde. Dass der Morgan ein Exot ist, zeigt das Angebot auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Hier braucht man Geduld und vor allem einen gut gefüllten Geldbeutel. Der Pflegezustand und weniger Baujahr oder Motorisierung machen den Preis: 40.000 bis 50.000 Euro müssen einkalkuliert werden, und damit unwesentlich weniger als bei Neuwagen. Bei diesem hohen Preisniveau sollte man gebrauchten Fahrzeugen von einem der vier deutschen Vertragshändler mit Wertgutachten den Vorzug geben.

Empfehlenswert sind vor allem Modelle ab Baujahr 1987

Empfehlenswert sind vor allem Modelle ab Baujahr 1987. Seither werden die Blechteile vor der Montage lackiert, das sorgt für eine bessere Haltbarkeit. Ebenfalls ein Thema im Zeitalter der Umweltzonen: Erst die Plus 8-Varianten mit 3,5-Liter-V8 ab 1983 gab es wahlweise mit Vergaser oder Einspritzung und somit der Möglichkeit, einen Euro 1-Katalysator nachrüsten zu lassen (Preis: rund 3.900 Euro). Bei der Vierzylinder-Variante Plus 4 gibt es den Kat und somit die Euro 1-Einstufung ab 1991. Je nach Fahrgestellnummer ist auch eine Umschlüsselung des Plus 8 ab 1991 auf Euro 2 möglich. 

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote