Gebrauchtwagen Range Rover im Mängelreport

Range Rover - Offroad-Qualität seit 40 Jahren

Foto: Hersteller 10 Bilder

Seit 40 Jahren stellt der Range Rover eine stilvolle Behausung für die unwegsamsten Regionen der Welt dar. Das luxuriöse Auftreten animiert jedoch die wenigsten Eigner zur Offroad-Tour, sondern höchstens zum Schleppen eines Pferdeanhängers oder eines Yachttrailers.

Für die Entwicklung der seit 2002 gebauten dritten Generation zeichnete BMW verantwortlich, und so sorgten zunächst ein 4,4-Liter-V8 und der etwas schwachbrüstige Dreiliter-Diesel aus München für Vortrieb. Seit 2005 stammen die Benzinmotoren von Jaguar, ein hauseigener V8-Diesel folgte 2006. Das hohe Eigengewicht von mindestens 2,5 Tonnen fordert auch bei schonendem Einsatz seinen Tribut.

Stoßdämpfer und Bremsen verschleißen vergleichsweise schnell, die Luftfederung gilt dagegen als wenig anfällig. Im auto motor und sport-Dauertest schnitt ein Range Rover V8 nicht optimal ab, weil ihn viele Elektrik-Malaisen in die Werkstatt zwangen. Kurz vor Abschluss der 100.000-Kilometer-Prüfung musste auch noch der leckende Kühler ausgetauscht werden. Markenfans diskutieren unter www.blacklandy.de.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote