Gebrauchtwagen Volvo XC 90 im Mängelreport

Volvo XC 90 - junger Schwede

Volvo XC90 Foto: Volvo/auto motor und sport 11 Bilder

Als Volvo 2003 mit dem XC 90 ins SUV-Segment startete, taten es die Schweden mit dem bekannten Sinn für technische Eigenheiten: Sie bauten den Reihenfünfzylinder quer ein. Auch der von der Schwabengarage Stuttgart angebotene Allradler hat einen Fünfender unter der Haube, den 185 PS starken 2,4-Liter-Diesel D5.

Innenraum mit Gebrauchsspuren

Im Januar 2006 wurde der Volvo erstmals zugelassen, seitdem hat er 38.619 Kilometer hinter sich gebracht. Für einen ehemaligen Dienstwagen eine vergleichsweise geringe Fahrleistung, die sich im geforderten Preis von 28.890 Euro niederschlägt. Rundum makellos hat der XC 90 sein bisheriges Leben jedoch nicht gemeistert: Der Fahrersitz und der untere Teil der Innenverkleidung der Heckklappe sowie die Räder weisen alterstypische Gebrauchsspuren auf.

Dafür bietet der schwarze SUV in der Momentum-Variante beliebte Extras wie Automatik, Xenon, Ledersitze, Standheizung sowie 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Auf die beiden zusätzlichen Sitze im geräumigen Ladeabteil muss der Käufer allerdings ebenso verzichten wie auf ein fest installiertes Navigationssystem, dafür ist eine portable Lösung im Preis inklusive.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Skydancer Apero (2019) Türspion fürs Wohnmobil Durchblick Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?